Im Test: STUBAI Triple | BERGSTEIGER Magazin
Bergsteiger Testbericht: Klettergurte

Im Test: STUBAI Triple

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Klettergurts achten sollten. In unserem Test war auch der STUBAI Triple war dabei.
 
Im Bergsteiger Test 06/16: STUBAI Triple © Hersteller
Im Bergsteiger Test 06/16: STUBAI Triple

Allrounder mit Detailschwächen: Der günstige, einfach konstruierte Gurt erfüllt alle Anforderungen eines Allrounders, von der Komplettöffnung bis zu Toolhaltern. Allerdings kippt man beim Hängen leicht nach hinten, der Gurt ist nicht zentrierbar und an warmen Tagen eher schweißtreibend.

  • Konstruktion: Breiter, Mesh-gepolsterter Gurt mit Verschlussschnalle und Beinschlaufen mit Schnallen an kombinierter Klickhängung. Doppelter Zentralring mit verstärkter Aufhängung. Haul Loop bis 50 kg
  • Stärken: Schweißabsorbierende Hüftgurt, auf dem Beckenkamm bequem und bei mittlerer Größe erstaunlich zentriert. Beinschlaufen mit unkompliziertem Einstieg und super angepasst. Karabiner und Komplettöffnungen leicht zu bedienen. Günstig
  • Schwächen: Öffnung etwas hakelig. Beinschlaufen verdrehen leicht, zwicken evtl. beim Gehen. Karabinerbedienung links bei XL-Personen schwierig. Ungünstig flache Hänglage und etwas Schenkeldruck

Details und Bewertung des STUBAI Triple:

  • Preis: 59,95 €
  • Info: www.stubai-bergsport.com
  • Gewicht: 450 g
  • Größen: 1
  • Verschluss: Slideblock mit Komplettöffnung
  • Materialschlaufen: 4 ummantelt + 2 Tool

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 06/2016. Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren