Trentino

Vielseitiges Trentino

Ganz im Norden Italiens gelegen erstreckt sich Trentino vom nördlichen Ende des Gardasees bis in die Südtiroler Dolomiten. Von der Adamello-Brentagruppe und dem Ortler über die Zufallsspitze bis zu den eindrucksvollsten Erhebungen Europas, den Dolomiten im Fassatal, im Brentatal, Grödnertal, Fleimstal und den Gipfeln von Sankt Martin in Thurn - diese vielfältige Gebirgswelt bietet eine große Bandbreite an Landschaftsbildern: majestätische weiße Bergkuppen, dichte Wälder, weite Täler, rauschende Bäche, Flüsse und Seen, zauberhafte Lichtspiele zwischen den Gipfeln der Dolomiten, urige Bergdörfer mit ihren charakteristischen Kirchtürmen und tausenderlei Farbtöne der urwüchsigen, unberührten Natur.

 

Familientouren am Idrosee

Für Kinder ist eine Bootsfahrt krönender Abschluss einer Wanderung.

Für Erwachsene ist eine Wanderung am Idrosee nordwestlich vom Gardasee dank der idyllischen Lage ohnehin ein Erlebnis. Doch auch für Kinder hat er einiges zu bieten – darunter Amphibien am Wegesrand und eine Bootsfahrt über den See.
Von Uli Wittmann weiter >

Familientouren am Gardasee

Ein Fluss, Berge und Ruinen: Im Papiermühlental gibt es viel zu entdecken.

Einst das Zentrum der Papierherstellung ist das Valle delle Cartiere in den Gardaseebergen heute ein schönes Ziel für Wanderungen mit Kindern. Dort können sie nicht nur die Ruinen der Fabrik erkunden, sondern auch eine kurze Kletterpartie einlegen.
Von Uli Wittmann (Text und Bilder) weiter >

Anzeige

Rifugio Adamello Collini Al Bedole

Das historische Rifugio Al Bedole

Am Ende der Bedole-Ebene, im Genua-Tal, erhebt sich die Adamello Collini-Hütte. Sei 1932 wird sie bereits von der berühmten Alpenführerfamilie Collini aus Pinzolo geführt. Die lange Geschichte des Hauses ist noch deutlich spürbar. weiter >

Doss del Sabion Hütte

Aussichtsreiche Mittagsrast im Rifugio Doss del Sabion

Vor allem Weinliebhaber werden sich an der großen Weinkarte der Doss del Sabion-Hütte in der Brenta erfreuen. Und auch sonst ist die Küche des Refugios durchaus zu empfehlen. weiter >

Rifugio Fuciade

Die Fuciade Hütte verwöhnt ihre Gäste mit köstlichen regionalen Spezialitäten

Mit Blick auf den San Pellegrino Pass thront die Fuciade Hütte auf ihrem Logenplatz in den Dolomiten. In den 1960er Jahren von Priestern erbaut, gleicht das Haus heute einem Heimatmuseum - mit gourmet-tauglicher Küche. weiter >

Die Rotwandhütte im Rosengarten

Spektakuläre Gipfel umragen die Rotwandhütte im Rosengarten.

Die Rotwandhütte im südöstlichen Teil des Rosengartens wurde im Jahr 1906 eröffnet und blickt somit auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. weiter >

Rifugio Silvio Agostini

Anita und Roberto Cornella verwöhnen ihre Gäste im Rifugio Silvio Agostini mit Trentiner Schmankerl und geben Tipps für Trekking- und Klett ertouren.

Das Rifugio Silvio Agostini liegt im oberen Teil des Valle di Ambiez, unweit der Vedretta di Ambiez entfernt. Bekannt ist die Agostini-Hütte vor allem für ihre gute Küche. weiter >

»I Refugi del Gusto« - Feinschmeckerhütten in den Dolomiten

Von der Rotwandhütte hat man einen traumhaften Blick in die Bergwelt des Rosengarten

So vielfältig wie die Trentiner Bergwelt sind ihre Hütten. Für Feinschmecker erweisen sich vor allem »I Rifugi del Gusto« als reizvoll – bis in den Herbst hinein.
Von Diana Gäntzle (Text und Fotos) weiter >