Lesertouren

BERGSTEIGER-Leser erzählen

Fiktive Erzählungen, spannende Berggeschichten und persönliche Erfahrungen am Berg - BERGSTEIGER-Leser haben uns hier Ihre eigenen Touren und Geschichten geschickt.
Wenn auch Sie Ihre Bergerlebnisse mit uns teilen wollen, schicken Sie Ihren Artikel einfach an redaktion@bergsteiger.de. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!

Ana überquert die Alpen – allein, von Ost nach West in 60 Tagen: 1900 Kilometer durch die Österreichischen-, Italienischen-, Schweizer- und Französischen Alpen. Auf unserem Blog könnt ihr sie begleiten! weiter >

Am Gipfel mit Aussicht in Richtung Llewellyn Glacier

Der Birch Mountain mag mit einer Höhe von 2062 Metern vielleicht nicht zu den höchsten und beeindruckendsten Bergen auf dieser Erde gehören, dennoch ist er die weltweit höchste Erhebung auf einer Insel in einem Süßwassersee und damit trotz seiner Unbekanntheit etwas Besonderes. weiter >

Anzeige
Marltgratturm

»1. Überschreitung Marltgrat- Zebrù – Königspitze O. P. Smith, H. S. Zischg 1906« – mit diesem Zitat aus dem AV-Führer der Ortleralpen war das Ziel für unser diesjähriges Alpenwochenende gefunden. weiter >

Icefall

"Es muss doch möglich sein, einen dieser Gipfel während des Monsuns zu besteigen", dachte ich mir, als ich 1987 als einer der einzigen Trekking-Touristen im Khumbu-Gebiet stehe. Gesagt, getan - und finde mich im August 2016 im Westen Nepals an der Grenze zu Tibet wieder. Das große Ziel: den Himlung (7126 m) während der Monsunzeit zu besteigen.

weiter >

Das Ziel beim Transalpin-Run 2016: Durchkommen!

Den Transalpine-Run meistern - warum macht man so etwas? Das war so die letzte Frage, die ich mir stellte, kurz bevor wir nach Garmisch-Partenkirchen aufbrachen und ich die letzten Dinge in meine Tasche packte. Ich beantwortete es mir selbst ganz leicht: weil ich es kann. Der große Wettkampf kam viel zu schnell näher und plötzlich stand ich am 4. September 2016 an der Startlinie und wusste gar nicht so richtig mein Gefühlschaos unter Kontrolle zu bringen. weiter >

Blick vom letzten Camp auf den Gipfel

David aus Schweden und ich (Sarah aus Deutschland) haben schon mehrere Gipfel in Indien bestiegen. Da ich in Indien lebe, bietet es sich für mich einfach an, mich im indischen Teil des Himalayas auszuleben, denn hier ist der Himalaya noch weitesgehend unberührt und neben einigen bekannteren Gipfeln, gibt es hier vorallem eine Vielzahl unbestiegener Gipfel! weiter >

Niklas am Westgrat der Brecherspitz

Niklas Capelle aus Schleswig-Holstein verbrachte im Oktober mit seiner Familie einen einwöchigen Wanderurlaub am Tegernsee und Schliersee. Begeistert von den bayerischen Bergen hat er uns gleich einen kleinen Bericht geschickt. Aber lest selbst: weiter >

Thomas Lamplmair am Salzburgerband

Unser Leser Thomas Lamplmair ist Krankenpfleger und hat unter der Woche oft frei. Da ihm deshalb oft Kletterpartner für seine Touren fehlen, hat er sich nach einer Aktivität am Berg umgeschaut, die er auch alleine ausüben kann. Vom Soloklettern war seine Frau nicht begeistert, Berg- und Klettersteiggehen sind ihm zu wenig anspruchsvoll und beim Mountainbiken würde er sich laut eigener Aussage den Hals brechen. So landete er beim Gleitschirmfliegen. Da es seit kurzem einen Schirm gibt, der sich gut dafür eignet, ihn zum Klettern mitzunehmen, entstand die Idee, durch die Dachstein-Südwand zu klettern und dann runterfliegen. weiter >