Im Test: JACK WOLFSKIN Argo Jacket | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Isolationsjacken

Im Test: JACK WOLFSKIN Argo Jacket

Leichte Isolationsjacken sollten bei einer anspruchsvollen Berg- oder Skitour in keinem Rucksack fehlen. Dabei sollen sie wärmen, bei Bewegungen nicht einengen und möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringen. 12 aktuelle Isolationsjacken haben wir einem Test unterzogen. Auch die JACK WOLFSKIN Argo Jacket war dabei. (Aus BERGSTEIGER 10/2015)
 
Im BERGSTEIGER Test 10/2015: JACK WOLFSKIN Argo Jacket © Ebert/Pohl/Schellhammer
Im BERGSTEIGER Test 10/2015: JACK WOLFSKIN Argo Jacket
Weniger geht nicht – die minimalistische Argo Isolationsjacke von JACK WOLFKSIN bietet die beste Isolierung pro Gramm und Packmaß. Dass man bei dem dünnen Oberstoff dabei keine Wunder an Robustheit erwarten darf, versteht sich von selbst. Trotzdem wurde bei der hochwertig verarbeiteten Jacke an nichts gespart – ein großes Kompliment an die Minimalisten von JACK WOLFSKIN!

Bewertung und Benotung:

Jack Wolfskin Jacke Benotung(1=schlechtester Wert, 5= bester Wert)

Preis (UVP): 299,95€
Gewicht (Größe UK 8): 257g

 






Weitere Isolationsjacken im Vergleich

Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 10/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren