Reportagen

Die ganze Welt des Alpinismus

Reportagen über außergewöhnliche und neuentdeckte Bergregionen, Berichte über einmalige Momente in der Geschichte des Alpinismus, Geschichten über Menschen, Kultur und Berge. Alles, was die Bergwelt bewegt, lesen Sie hier.
90 Kilo an Board: Ausrüstung und Verpflegung für 30 Tage Abenteuer

Robert Jasper ist ein erfahrener Solo-Bergsteiger. Unzählige Male war er alleine an den schwierigsten Wänden der Alpen unterwegs. Seine jüngste Expedition nach Grönland war aber auch für ihn Neuland. Vom letzten Inuit-Ort startete er mit einem faltbaren Seekajak, ohne jede Unterstützung und »by fair means« in die entlegenen Fjorde Ost-Grönlands – auf der Suche nach einer einzigartigen Felswand. Das Protokoll eines Abenteuers weiter >

So idyllische Ruhe wie hier an der Niederelbehütte ist selten geworden in den Alpen

Jeden Tag wird in Österreich eine Fläche von 21 Fußballfeldern verbaut. Sie frisst sich in die Bergwelt, die zudem durch Bergbahnen bedroht wird. Eine Gruppe junger Erwachsener macht sich in der Verwallgruppe auf die Suche nach den Resten verbliebener Wildnis. weiter >

Anzeige

Wer gerne zu Bike & Hike-Touren aufbricht, sollte sich auch mal intensiver seiner Biketechnik widmen, sagte sich Bergsteiger-Redakteurin Petra Rapp und hat sich auf den Weg in die Kitzbüheler Alpen gemacht. Dort gibt es mit dem „DIVAS KAT Bike“ ein neues MTB-Reiseangebot, das Frauen zeitweise vom geraden Weg abbringt. Der schon bestehende, mehrtägige KAT-Bike-Trip durch das Reich von Hoher Salve und Kitzbüheler Horn wird jetzt aufgepeppt und ist zu ausgewählten Terminen auch in drei Schwierigkeitsstufen in trauter Frauenrunde zu befahren. weiter >

Immer neue Gletscherseen zeigen den Rückgang des Eises am Großglockner an.

Bergstürze, Muren, Gletscherschmelze: Die gestiegenen Durchschnittstemperaturen haben den Bergen in den vergangenen Jahren stark zugesetzt. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Für manche hat dieser rasante Wandel der Bergwelt aber auch seinen Reiz.

weiter >

Wieder ein neues Matterhorn-Kapitel: Alexander Huber und Dani Arnold

1931 durchstiegen Franz und Toni Schmid die Matterhorn-Nordwand als Erste. Bis heute fasziniert und reizt die 1200 Meter hohe Wand Alpinisten. Zumal der überhängende Teil der Zmuttnase noch unbestiegen war. War. Dani Arnold, Alexander Huber und Fotograf Thomas Senf haben das Kunststück geschafft. Ein Gast-Beitrag von Alexander Huber weiter >

Ötztaler Wandertheater

Die Martin-Busch-Hütte als Foyer, ein Millionen Jahre altes Bühnenbild und eine zehn Kilometer lange Loge: Zwischen Vent und Marzellferner spielt das Ötztaler Wandertheater die mittelalterliche Flucht des »Friedl mit der leeren Tasche«. Jedes Jahr im September kämpft er sich das hintere Ötztal hinauf, das Publikum treu an seiner Seite. weiter >

Ginzling

Die Bergsteigerdörfer in Deutschland und Österreich verfolgen ein gemeinsames Ziel: die Wertschöpfung in der Region halten. Dafür verzichten sie auf Skizirkus und Funparks und propagieren einen Ganzjahrestourismus gemäß der Alpenkonvention. Erliegt ein Dorf der Versuchung des schnellen Geldes, greift der Alpenverein hart durch. weiter >

Tiefschneeschlitten

Weil es ihm unlogisch erschien, mit Schneeschuhen einen Hang runter zu laufen, hat sich Dieter Blessing vor sieben Jahren der Idee eines Tiefschneerodels verschrieben. Jetzt ist sein Konstrukt ausgereift. weiter >