Wandern

Die schönsten Wanderungen

Egal zu welcher Jahreszeit, die Berge können das ganze Jahr über bewandert werden. Angefangen von Frühjahrstouren in der frisch aus dem Winterschlaf erwachenden Bergwelt, über mehrtägige Hüttenwanderungen im Sommer, bis hin zu Winterwanderungen und Schneeschuhtouren in einer vom Schnee verzauberten Winterwelt. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Reportagen und Tourenvorschlägen zu den schönsten Wanderregionen in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und Europaweit!

Entschleunigung im Gsieser Tal

Gsieser Tal

Das Gsieser Tal schlängelt sich lautlos durch Südtirol – die Dolomiten stets im Blick. Wer Ruhe sucht und durch sanfte Aktivitäten einen Ausgleich zum Alltag finden möchte, ist hier richtig. weiter >

Gestochen scharf: Mit Fernglas im Karwendel

Der Pfiff des Murmeltiers schrillt durch die steilen Wände des Karwendelgebirges. Ein junger Steinadler zieht hoch oben seine Kreise. Blitzschnell verschwinden die Murmeltiere in ihren Höhlen. Hautnah am Geschehen der Natur - im Halltal nördlich der alten Salinenstadt Hall in Tirol. weiter >

Anzeige

Der Sommer in der Gamsstadt

Kitzbühel: Der Sommer in der Gamsstadt

Manche nennen es Wandern, Spazieren, Laufen oder Bergsteigen. Wir nennen es das Lebensgefühl Kitzbühel - dieses einzigartige und unverwechselbare Gefühl Kitzbühel zu spüren, zu erleben! Lassen Sie sich verzaubern von magischen Wandererlebnissen in der Gamsstadt. weiter >

Bergsommer im Allgäu

Schlappoldsee

Zwischen Alpenhauptkamm, Bodensee und Lech liegt ein magisches Fleckchen Erde. Doch was macht eigentlich die Faszination des Allgäus aus? Wir haben sieben Allgäuer getroffen, die für die Region stehen und sie gefragt, was sie an ihrer Heimat lieben. weiter >

Gerald Aichner: Via Venezia Alpina - meine TTT-TraumTrekkingTour

Eine alpine Höhen-Hütten-Tour mit vielen alpinen, kultur- und naturlandschaftlichen Höhepunkten verspricht die „ViVA“, die Via Venezia Alpina, quer durch Tirol, Südtirol, Belluno bis an die Adria. weiter >

Windischgarsten im Sommer – Anspruchsvolle Touren für Erfahrene

Windischgarsten

In der malerischen Urlaubsregion Pyhrn-Priel, unweit entfernt von Steiermark, Kremstal und Steyrtal, liegt das 2.400 Einwohner starke Städtchen Windischgarsten. Hierhin zieht es Urlauber nicht nur während der Wintermonate, denn gerade im Sommer erobern Wanderer mit Rucksack und solidem Schuhwerk die rund 600 Kilometer Wanderwege rund um die Gemeinde. Wer sich nicht mit leichten Spaziergängen zufriedengeben möchte und Höhenmeter als Herausforderung gerne annimmt, wird hier für die Mühen des Aufstiegs belohnt. weiter >

Gefahr Gewitter: Die Natur im Frühling nicht unterschätzen

Die Sicherheit hat beim Bergsteigen immer Vorrang. Neben einer zuverlässigen Ausrüstung ist das Wetter ein entscheidender Faktor, der keinesfalls unterschätzt werden darf. Der Frühling birgt dabei besondere Risiken, weil es zunehmend freundlicher wird und viele Aktive die teilweise trügerischen Bedingungen falsch einschätzen. In den Bergen können sich die Wetterverhältnisse in Minuten ändern und von sonnig heiter in unangenehme Gewitter umschlagen. Leichtsinn ist hier fehl am Platz. Dieser Beitrag enthält Tipps zu sinnvoller Ausrüstung, Versicherungsschutz und dem richtigen Verhalten sowie eine kleine Wetterkunde für die richtigen Entscheidungen. weiter >

Die Herz-Ass-Runde über dem Villgratental

Herz-Ass-Weg in Osttirol

Das Villgratental wirbt mit Ursprünglichkeit – und hofft, dass dem Lockruf keine Massen folgen. Bei anspruchsvollen Mehrtagestouren wie dem Herz-Ass-Weg entlang der Grate rund ums Tal besteht diese Gefahr ohnehin nicht. Dort trifft man inmitten von natur eine ganz besondere Spezies an: den Villgrater an sich. weiter >