Klettersteig

Auf eisernen Wegen

Felsige Steige und eiserne Leitern - Klettersteige führen Bergsteiger in Regionen, die dem Wanderer unentdeckt bleiben. Die apine Spielart ist eine Mischung aus dem klassischen Bergsteigen und spielerischer Felskletterei. In den letzten Jahren hat das Klettersteiggehen immer mehr Anhänger gefunden und die Anzahl der neu errichteten Klettersteige in den Dolomiten, in den Österreichischen und Allgäuer Alpen wurde immer größer.

Alles zur Faszination Klettersteig, die Zukunft der Klettersteige, sowie ausgewählte Vie Ferrate.

 

Leichte Klettersteige Mittelschwere Klettersteige Anspruchsvolle Klettersteige

Klettern für Erfahrene rund um den Arlberg

Nicht nur während der Wintermonate gilt die Arlberg Region als El Dorado für all diejenigen, die Ihre Ferien lieber in den Bergen als am Meer verbringen. Traumhafte Wanderwege, unberührte Natur, Mountainbike Trails und natürlich auch Klettertouren bieten sowohl Lech-Zürs auf einer Höhe von 1.450 Metern als auch St. Anton, das mit 1.280 Meter über Adria etwas tiefer liegt. Wer besondere Herausforderungen nicht scheut, findet hier Klettermöglichkeiten, die Körper und Geist auf eine harte Probe stellen.  weiter >

Natur und Technik: Klettersteige an Staumauern

Prächtige Tiefblicke gibt‘s in der Klettersteigarena Höhenburg zum Kraxelspaß dazu.

"Da gehst Du doch die Wand hoch!" Stimmt, und zwar im wörtlichen Sinne. An den Staumauern im österreichischen Hochgebirge kommen Klettermaxe und Technikinteressierte gleichermaßen auf ihre Kosten. weiter >

Anzeige

Brenta-Klettersteige im Herbst

Brenta-Klettersteig zwischen Felsnadeln und Wolkenfetzen

Die Schönheit der bleichen Brentatürme ist unter Klettersteigfans bestens bekannt. Leider. Im Sommer sind die Eisenwege entlang der berühmten Felsbänder meist überlaufen. Im Herbst, sobald Seilbahnen und Hütten geschlossen haben, erlebt man hingegen Einsamkeit an den einstigen Rummelplätzen. Und das, obwohl der Fels noch herrlich warm ist. weiter >

Allgäuer Klettersteig-Duett

Nur Mut! Der Hindelanger Klettersteig bietet Passagen mit Adrenalin-Garantie.

Stabiles Wetter, Schmalz in den Waden, gute Freunde und Lust auf Klettersteig-Abenteuer? Im Allgäu gibt‘s mit dem Hindelanger Klettersteig und dem Mindelheimer Klettersteig gleich zwei Klassiker für Via Ferrata-Fans. Besondere Ausblick garantiert! weiter >

Die besten Klettersteige im Ötztal

Auf Wipfelhöhe mit den Zirben im Obergurgler Steig

Die Ötztaler Alpen bestehen hauptsächlich aus Eis und Gneis. Letzterer dient Klettersteig-Konstrukteuren als ideale Grundsubstanz für Eisenwege. Und das Eis? Sorgt für eine Kulisse, die ebenso berauschend und dennoch ganz anders ist als die berühmter Klettersteige in den Dolomiten. weiter >

Peter-Kofler-Klettersteig am Brenner

Am Peter-Kofler-Klettersteig in der Staflacher Wand

Es geht auch anders! Mit dem 2012 eröffneten Peter-Kofler-Klettersteig in der Stafflacher Wand oberhalb von St. Jodok gibt es jetzt eine ideale Route für Einsteiger und Genießer: spannender Verlauf, reichlich Luft unter den Sohlen, zwei Zwischenausstiege, aber keine Höchstschwierigkeiten. weiter >

Wankspitze - Klettersteigschmankerl für sonnige Herbsttage

Der Klettersteig über die Wankspitze ist eine schöne Herbsttour

Die Klettersteigrunde über die Wankspitze hat einiges zu bieten: eine wilde Felsszenerie im Bergkessel der »Hölle«, ein kurzweiliges Kraxelvergnügen am Klettersteig entlang des Nordgrats und ein Panorama, das kaum Wünsche offen lässt. Vor allem im Herbst kann man hier noch einmal Sonne tanken! weiter >

Die besten Klettersteige für heiße Sommertage

In der Galitzenklamm nahe Lienz warten knackige Klettersteige mit Tiefblick.

Erst Bergsteigen, dann im Wasser abkühlen. Eine Kombination, der man durchaus etwas abgewinnen kann. Wer gerne an Klettersteigen unterwegs ist, kann auch beides gleichzeitig haben. Unser Autor Julian Galinski hat die besten Via Ferratas mit Wasserkontakt getestet. weiter >