Im Test: PATAGONIA Ascensionist 25L | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Tagesrucksäcke

Im Test: PATAGONIA Ascensionist 25L

Viele Tagesrucksäcke eignen sich für fast jeden sommerlichen Bergsport – vom Wandern oder Speedhiken über Alpin- oder Klettertouren bis zum Klettersteiggehen oder Bike & Hike. In unserem Test war auch der PATAGONIA Ascensionist 25L dabei. (Aus BERGSTEIGER 04/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 04/16: OSPREY Tempest 20 WS / Talon 22 M © Hersteller
OSPREY Tempest 20 WS / Talon 22 M

Puristischer Ultraleichtrucksack: Das ultraleichte Modell mit top Rückensitz, beliebigen Fixieroptionen und ohne Bändel ist bequem genug und funktionell optimal für Zustieg bzw. Klettern. Er ist auch als Allround-Alpinrucksack und Leichtrucksack für kühlere Zeiten zu gebrauchen.

  • Konstruktion: gestängelose Schaumplatte mit glattem Rücken, breiten, ergonomischen Meshträgern und Hüft-/ Bauchriemen. Kompression: Top/Seil, beliebige Riemenfixierung möglich; Taschen: Deckel klein; 2 Pickel/Stockfixierungen, 2 Dutzend Fixierschlaufen!
  • Stärken: Perfekt anpassender, ultraleichter Kontaktrucksack. extraweite Öffnung mit Schnellzug zum Verstauen von Ausrüstung. Optimale Lastenverteilung. Zusatzvolumen unterm Deckel. Beliebige Materialfixierung
  • Schwächen: Rücken wenig Lüftung, kein Polster, unangenehm auf der Haut. Wackelt bei Seitbewegung. Keine integrierte Kompression, kein Trinkfach

Details und Bewertung des OSPREY Tempest 20 WS / Talon 22 M:

  • Preis (UVP): 110,00 €
  • Gewicht: 430 g 
  • Volumen: 24 Liter
  • Typ: Ultraleichter Zugdeckel-Kontaktrucksack
  • Infowww.patagonia.com


Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 04/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren