Im Test: TATONKA Vari 25 | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Tagesrucksäcke

Im Test: TATONKA Vari 25

Viele Tagesrucksäcke eignen sich für fast jeden sommerlichen Bergsport – vom Wandern oder Speedhiken über Alpin- oder Klettertouren bis zum Klettersteiggehen oder Bike & Hike. In unserem Test war auch der TATONKA Vari 25 dabei. (Aus BERGSTEIGER 04/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 04/16: TATONKA Vari 25 © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 04/16: TATONKA Vari 25

Allroundrucksack für Berg-Aktivitäten: Das Modell bietet hohen Tragkomfort auch bei schweren Lasten, top Rücken- und Seitenhalt und die richtige Ausstattung für kleinere Alpin-/Kletter(steig)-/Eistouren. Es lüftet nur mäßig, und die Pickelhalter sind nur mit Schlaufendrehen stocktauglich.

  • Konstruktion: gerader Alustab mit Formplatte und Meshpolster (Luftkanal), Meshträger (Schulterzug), breite Mesh-Hüftflossen. Kompression.: 2 Paar Schnallenriemen, Top/Seil lang; Taschen: Wert, Trink, Front erweiterbar; 2 Pickelhalter, Karabiner-, Helmschlaufen
  • Stärken: Sehr volumenvariabel, sehr lange Schultergurte. Springschnallen und riesige Packsacköffnung. Super Hüftsitz und Halt, gute Kompression. Gestell ausziehbar, ohne Hüftflossen Leichtrucksack (760 g)
  • Schwächen: mühsame und überflüssige Trimmeinstellung an den Kompressionsriemen. Zieht etwas nach hinten. Kaum Lüftung, kein Stöckehalter, keine Seitenfächer

Details und Bewertung des TATONKA Vari 25:

  • Preis (UVP): 120,00 €
  • Gewicht: 1110 g 
  • Volumen: 27 Liter
  • Typ: Reißverschluss-Mini-Alpinrucksack
  • Infowww.tatonka.com

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 04/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren