Im Test: HAGLÖFS LIM Lite 25 | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Tagesrucksäcke

Im Test: HAGLÖFS LIM Lite 25

Viele Tagesrucksäcke eignen sich für fast jeden sommerlichen Bergsport – vom Wandern oder Speedhiken über Alpin- oder Klettertouren bis zum Klettersteiggehen oder Bike & Hike. In unserem Test war auch der HAGLÖFS LIM Lite 25 dabei. (Aus BERGSTEIGER 04/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 04/16: HAGLÖFS LIM Lite 25 © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 04/16: HAGLÖFS LIM Lite 25

Ultraleichtmodell mit Detailschwächen: Der unbelüftete, aber kuschelige Rucksack passt sich teilbefüllt dem Körper an und ist ideal für Gewichtsfetischisten von Bike & Hike über Speedhiking bis Alpinismus. Top Abstecher-Rucksack für Trekkingtouren, aber für Kletterausrüstung ist er zu weich.

  • Konstruktion: Weicher Rücken mit Meshvlies, breiten Meshvlies-Trägern und Hüft-/ Bauchriemen. Kompression: Front-Gumminetz; Taschen: Deckel groß/Clip, Seitenfächer; 2 Pickel/Stockfixierungen, Frontgumminetz
  • Stärken: erstaunlich formstabiler, rückenanpassender, weicher Kontaktrucksack; in einem Zug festzurrbare Kompression. etwas erweiterbarer Packsack. Kaum Fliehkraft . Leichtestes Modell, Packmaß ca. 4 Litern!
  • Schwächen: Rücken ohne Lüftung, Sack kann unten verrutschen, Verstautes kann durchdrücken. Traggurte schneiden etwas ein. Stöckefixierung wackelig, kein Trinkfach

Details und Bewertung des HAGLÖFS LIM Lite 25:

  • Preis (UVP): 75,00 €
  • Gewicht: 335 g 
  • Volumen: 27 Liter
  • Typ: Ultraleichter Deckel-Rucksack ohne Gestell
  • Infowww.haglofs.com


Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 04/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren