Im Test: MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800 | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Daunenschlafsäcke

Im Test: MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800

Wenn es draußen um die null Grad Celsius hat, sind leichte und klein verpackbare Daunenschlafsäcke mit hoher Bauschkraft die beste Wahl fürs Schlafen auf Tour. Wir haben die besten Modelle getestet. Auch der MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800 war dabei. (Aus BERGSTEIGER 02/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 02/16: MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800 © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 02/16: MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800

Der Schlafsack mit super Reißverschluss ist zwar kuschelig, aber wegen schmalerem Schnitt und Reißverschluss nur bis Kniehöhe weniger bequem. Dafür isoliert er gegen Kälte und gegen Nässe und ist ideal für Biwaks oder kaltfeuchte Mehrtagestouren. Down Codex-zertifiziert

  • Konstruktion: Der Reißverschluss mit Klettabschluss des schlanken, in Ellenbogenhöhe breiteren Mumienschlafsacks reicht bis übers Knie. Gesichtsöffnung mit Doppelzug außen und Wärmekragen mit Druckknopf. Schräge Daunenkammern mit Zusatz an den Füßen. Nässedicht bis 1500 mm
  • Stärken: Super softes Futter mit weichem Gesichtswulst (Verschluss bis Nase und Mund). Optimale Körperanpassung und Abdichtung. Super Reßverschluss, Züge leichtgängig. Schutz gegen Tau/Reif und Nieseln/Schnee
  • Schwächen: Wenig Bewegungsfreiheit, Bändelei. Packsack mit dysfunktionalem Rollverschluss, viel Volumen wegen robustem Stoff

Details und Bewertung des MOUNTAIN EQUIPMENT Glacier Superlight 800:

Mountain Equipment
  • Preis (UVP): 449,00 €
  • Gewicht: 1450 g normal
  • Länge bis: 185 cm
  • Packmaß: gut 16 l (23 x 40 cm)
  • Füllung: 725 cuin, 90/10, 800 g Entendaune
  • Übergangstemperatur: -4 bis -11 Grad
  • Info: www.mountain-equipment.de

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 02/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren