Im Test: MILLET Trident Winter Winterwanderschuh | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Winterwanderschuhe

Im Test: MILLET Trident Winter Winterwanderschuh

Winterwanderschuhe müssen wärmen, bequem sein und guten Halt auf Schnee und Eis bieten. Wir haben die besten Modelle für vielseitige Einsätze – vom Flanieren auf geräumten Forstwegen bis zur Schneeschuh-Tour – getestet. Auch der MILLET Trident Winter war dabei. (Aus BERGSTEIGER 01/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 01/16: MILLET Trident Winter © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 01/16: MILLET Trident Winter
Der warme Winter-Tourenschuh bleibt wegen zu weicher Sohle und zu voluminösem Aufbau unter seinen Möglichkeiten. Griffigkeit, Schneeabweisung und Abstiegshalt sind gut für Geländetouren , reichen aber nicht für Alpintouren. Gut schneeschuhtauglich.
  • Konstruktion: Mittelhoher Schaft mit Neoprenaufsatz, Rundum-Isolation und Flankenschutz, Ösen- und Hakenschnürung. Mittelsteife Sohle mit weitständigem Profil. Simple Einlage, Zugschlaufe.
  • Stärken: Griffiges Profil in tiefem Schnee, super Einkanten im Abstieg. Warme, dampfdurchlässige Isolierung (90% recycelt). Kaum Schneeeinfall, guter Halt auf nassem Fels.
  • Schwächen: Wenig Fronthalt. Volumen und seitenflexible Sohle reduzieren Seitenhalt. Schnürung ineffizient. Ferse rollt unrund ab.

Details und Bewertung des MILLET Trident Winter:


 

 
  • Preis (UVP): 219,90 €
  • Gewicht/Paar (Größe 46/11): 1390 g
  • Profiltiefe: 6 mm, Absatz 10 mm
  • Isolation Sohle: ja
  • Schaft: Primaloft Eco
  • Obermaterial: Textil PU-verstärkt/Dryedge-Membran
  • Schnitt: voluminös
  • Infowww.Millet.fr

MILLET Trident Winter

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 01/2016. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren