Im Test: VIKING Constrictor II Boa | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Winterwanderschuhe

Im Test: VIKING Constrictor II Boa

Winterwanderschuhe müssen wärmen, bequem sein und guten Halt auf Schnee und Eis bieten. Wir haben die besten Modelle für vielseitige Einsätze – vom Flanieren auf geräumten Forstwegen bis zur Schneeschuh-Tour – getestet. Auch der VIKING Constrictor II Boa war dabei. (Aus BERGSTEIGER 01/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 01/16: VIKING Constrictor II Boa © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 01/16: VIKING Constrictor II Boa

Der Moon-Boot-artige Winterstiefel mit der besten Winterschnürung ist superkomfortabel und wird kaum zu warm oder kalt. Das relativ geländetaugliche und für Winterwandern gut geeignete Modell mit beweglichem Schaft ist auch für Schneeschuhtouren konstruiert.

  • Konstruktion: Hoch, verlängerndes Neopren-H, Wollfütterung, Boa-Drahtwicklung ohne Bändel, breite Profilsohle an steifer Sohle. Gummierter Rand mit Zehen- und Fersenkappe, Zugschlaufe, Reflektoren.
  • Stärken: Superleichte Schnellschnürung, problemlos mit Handschuhen zu bedienen. Viel Fußraum mit super Binnenklima und luftiger Isolations-Einlage. Umknicken kaum möglich.
  • Schwächen: Schneefang ineffektiv. Wenig seitenstabil und etwas klobig

Details und Bewertung des VIKING Constrictor II Boa:


 

 
  • Preis (UVP): 199,98 €
  • Gewicht/Paar (Größe 45/10,5): 1580 g
  • Profiltiefe: 4-5 mm, Absatz 9 mm
  • Isolation Sohle: ja
  • Schaft: Wollmix
  • Obermaterial: Textil/Leder/Goretex-Membran
  • Schnitt: vor allem vorne breiter 
  • Infowww.vikingfootwear.com

VIKING Constrictor II Boa

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 01/2016. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren