BERGSTEIGER Testbericht: Zweimann-Zelte

Im Test: SALEWA Sierra Trek II Zelt

Wer im Gebirge auf überfüllte Hütten und stickige Lager verzichten müsste, der trägt sein eigenes Heim in Form eines Zeltes mit. Damit man sich aber überall wie zuhause fühlen kann, müssen Zelte einige wichtige Voraussetzungen erfüllen. Wir haben 12 Zweimannzelte einmal ganz genau unter die Lupe genommen und auf Gewicht, Konstruktion und Funktion getestet. Auch das SALEWA Sierra Trek II Zelt hat sich der Prüfung unterzogen.
(Aus BERGSTEIGER 09/2015)
 
Im BERGSTEIGER Test 09/2015: SALEWA Sierra Trek II Zelt © www.salewa.com
Im BERGSTEIGER Test 09/2015: SALEWA Sierra Trek II Zelt
Geräumiges Winterzelt. Obwohl äußerst geräumig und relativ leicht, hat das Kuppelzelt ein sehr kleines Packmaß mit kurz zusammenfaltbarem Gestänge. Für Sommertouren ist es aufgrund mangelhafter Lüft ung nicht geeignet. Praktische Anleitung mit vielen Daten am Packsack.

SALEWA Sierra Trek II im Überblick:

  • Preis: 379,95 €
  • Packmaß: 43 x 15 cm
  • Gewicht (mit Packsack): 2300 g
  • Innenmaße (LBH): 205 x 135 x 100 cm
  • Wassersäule (mm): Boden 10000 PU; Überzelt 3000 Si beidseitig
  • Heringe: 14 Dreikant mit Zugschnur
Konstruktion: Kuppelzelt aus getrenntem IZ/ÜZ. 2 große Paradeeingänge mit 4 Zippern, große Apsiden, 2 Netztaschen, Innenzelt ohne Moskitofenster und 4 Abspanne. Eingänge mit ÜZ-Lüftungen.

Bewertung des SALEWA Sierra Trek II Zeltes:

Aufbau 4 von 5
Geräumigkeit 5 von 5
Windstabilität 3,5 von 5
Wasserdichte 3,5 von 5

Stärken: Schneller Aufbau, sehr geräumig, windstabil. Trotz fehlender Fensternetze hell, niedrige Türschwelle. 
Schwächen: Nicht sommertauglich wegen fehlendem Moskitonetz, bei Regen Tröpfchen auf dem IZ, kurze Heringe nicht für weichen Boden, Apsislüftungen ungeschützt, Eingang niedrig.

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 09/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren