BERGSTEIGER Testbericht: Zweimann-Zelte

Im Test: VAUDE Hogan UL 2P Zelt

Wer im Gebirge auf überfüllte Hütten und stickige Lager verzichten müsste, der trägt sein eigenes Heim in Form eines Zeltes mit. Damit man sich aber überall wie zuhause fühlen kann, müssen Zelte einige wichtige Voraussetzungen erfüllen. Wir haben 12 Zweimannzelte einmal ganz genau unter die Lupe genommen und auf Gewicht, Konstruktion und Funktion getestet. Auch das VAUDE Hogan UL 2P Zelt hat sich der Prüfung unterzogen.
(Aus BERGSTEIGER 09/2015)
 
Im BERGSTEIGER Test 09/2015: VAUDE Hogan UL 2P Zelt © www.vaude.com
Im BERGSTEIGER Test 09/2015: VAUDE Hogan UL 2P Zelt
Robuster Winterraum. Das robuste Zelt von VAUDE mit kleiner Stellfläche ist ideal für Winter oder Expeditionen. Schmal, leicht und lüftungsarm hält es den Körper warm. Ab 2016 mehr Kopf-/ Fußraum, größere Apsis, Seitenlüftung, umweltfreundliche Produktion. Anleitung am Packsack + Handbuch.

VAUDE Hogan UL 2P Zelt im Überblick:

  • Preis: 340,- €
  • Packmaß: 51 x 16 cm
  • Gewicht (mit Packsack): 1875 g
  • Innenmaße: 233/203 x 120/100 x 96 cm
  • Wassersäule (mm): Boden 10000, Membran; ÜZ 3000, beidseitig Si
  • Heringe: 12 Dreikant, mittel

Bewertung des Zweimannzeltes von VAUDE:

Aufbau 4 von 5
Geräumigkeit 2 von 5
Windstabilität 5 von 5
Wasserdichte 4,5 von 5

Stärken: Leicht und trotzdem äußerst sturmstabil, extrem robust, unverrutschbare Abspannen an super Heringen. Top abgedeckter Eingangs-RV.
Schwächen: Wenig Kopf- und Fußfreiheit, nur eine Lüftung am Eingang, wenig Platz für Gepäck, Abspanne kaum sichtbar und verstellbar.
 

Weitere Modelle im Vergleich:

Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 09/2015. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren