Im Test: BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Wanderstöcke

Im Test: BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ

Der Einsatz von Wanderstöcken macht das Gehen am Berg in vielen Situationen sicherer, leichter und gesünder. Wir haben 12 aktuelle Modelle unter die Lupe genommen. Auch der BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ war dabei. (Aus BERGSTEIGER 03/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 03/16: BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 03/16: BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ

Der sehr leichte und dünne Vollcarbon-Stock von Black Diamond lässt sich ultrakompakt zusammenfalten und ist trotz der fünf Segmente enorm steif. Sehr hochwertige und durchdachte Verarbeitung – bis auf die Klettschlaufen, die Geschmackssache sind.

  • Konstruktion: Fünfteiliger Faltstock aus Carbon. Zwei Faltsegmente unten, ein bolzenarretiertes Segment, ein Teleskopsegment mit Außenklemmung. Griff und 7 cm-Manschette aus EVA-Schaumstoff. Alu- und gummiverstärkte Segmentübergänge
  • Stärken: Sehr leicht, sehr kompakt, steif. Durchdachtes Klemmkonzept, das an den entscheidenden Stellen verstärkt ist. Wechselspitzen für Asphalt im Lieferumfang, angenehmes Griff- und Manschettenmaterial.
  • Schwächen: Griffschlaufe nur mit Klett verstellbar und etwas rauh, wegen nicht wechselbarem Teller und Vollcarbon eingeschränktes Einsatzgebiet

Details und Bewertung des BLACK DIAMOND Distance Carbon FLZ:


Weitere Modelle im Vergleich:

Thomas Ebert
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 03/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren