Im Test: KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Wanderstöcke

Im Test: KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact

Der Einsatz von Wanderstöcken macht das Gehen am Berg in vielen Situationen sicherer, leichter und gesünder. Wir haben 12 aktuelle Modelle unter die Lupe genommen. Auch der KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact(Aus BERGSTEIGER 03/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 03/16: KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 03/16: KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact

Stock mit den modernsten Ausstattungsmerkmalen. Dank Carbon steif und leicht, durch Alu-Segment unten mit breitem Einsatzbereich. Griff und Außenklemmungen gehören zu den besten im Feld.

  • Konstruktion: Dreiteiliger Teleskopstock mit Außenklemmungen (Powerlock 3.0). Unterstes Segment aus Aluminium, Mitte und oben aus Carbon. 3,5 cm EVA-Griffmanschette, Wechseltellersystem mit einrastendem Zapfen
  • Stärken: Leichter, steifer Teleskop-Stock mit kompakten, dennoch festen Metallaußenklemmungen. Komperdell-typisch EVA-Schaumstoff über den gesamten, wenig vordefinierten Griff. Simpler Tellerwechsel
  • Schwächen: Mit 120 cm Länge nichts für große Personen – die greifen zum Modell C3 Carbon Powerlock (140 cm Länge). Relativ großes Packmaß, etwas kurze Manschette

Details und Bewertung des KOMPERDELL C3 Carbon Powerlock Compact:

  • Preis (UVP): 99,95 €
  • Gewicht: 400 g/Paar inkl. Teller
  • Länge: 58 bis 120 cm
  • Packmaß: 58 cm
  • Infowww.komperdell.de


Weitere Modelle im Vergleich:

Thomas Ebert
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 03/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren