Im Test: KOHLA Adventure Tour SL | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Wanderstöcke

Im Test: KOHLA Adventure Tour SL

Der Einsatz von Wanderstöcken macht das Gehen am Berg in vielen Situationen sicherer, leichter und gesünder. Wir haben 12 aktuelle Modelle unter die Lupe genommen. Auch der KOHLA Adventure Tour SL war dabei. (Aus BERGSTEIGER 03/2016)
 
Im BERGSTEIGER Test 03/16: KOHLA Adventure Tour SL © Hersteller
Im BERGSTEIGER Test 03/16: KOHLA Adventure Tour SL

Beim Adventure Tour SL stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und wird mit gutem Gewicht abgerundet. Details wie die komfortable Außenklemmung und ordentliche Griffe und Schlaufen ergeben einen guten Bergwanderstock – der etwas steifer sein könnte.

  • Konstruktion: Dreiteiliger Teleskopstock aus Aluminium mit einer innenliegenden Spreizklemmung und einer Außenklemmung. Griff aus EVA-Schaumstoff, 12 cm lange Manschette. Schneeteller im Lieferumfang enthalten
  • Stärken: Gute Ausstattung made in Austria zum fairen Preis. Der Teleskopstock überrascht mit niedrigem Gewicht – trotz Details wie Griffmanschette und Außenklemmung. Angenehmer Griff, ordentliche Schlaufe
  • Schwächen: Wegen des geringen Durchmessers relativ weicher Stock. Die Außenklemmung aus Plastik wirkt sehr filigran. Recht hohes Packmaß

Details und Bewertung des KOHLA Adventure Tour SL:

  • Preis (UVP): 79,95 €
  • Gewicht: 474 g/Paar inkl. Teller
  • Länge: 67 bis 140 cm
  • Packmaß: 67 cm
  • Infowww.kohla.at


Weitere Modelle im Vergleich:

Thomas Ebert
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 03/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren