Anspruchsvoller Klettersteig

Klettersteige für Profi-Ferratisten

Nichts für Ungeübte! Diese Klettersteige erfordern neben Ausdauer, Kondition und Kraft auch einiges an Trittsicherheit und vor allem Erfahrung im Klettersteiggehen. Wer sich noch nicht so sicher im Umgang mit dem Drahtseil und ausgesetzten Eisenwegen fühlt, sollte  zunächst mit leichteren oder mittelschweren Klettersteigen beginnen.
"Skylodge Adventure Suites" - gläserne Hotelkabinen in Peru

"Bequemere Portaledges" - so könnte man die "Skylodge Adventure Suites" wohl auch beschreiben. Denn diese gläsernen Kabinen in den peruanischen Bergen bieten nicht nur eine phantasiche Aussicht auf den Sternenhimmel, sondern auch bequeme Matrazen, ein Badezimmer und ein Gourmet-Dinner! weiter >

In der Galitzenklamm nahe Lienz warten knackige Klettersteige mit Tiefblick.

Erst Bergsteigen, dann im Wasser abkühlen. Eine Kombination, der man durchaus etwas abgewinnen kann. Wer gerne an Klettersteigen unterwegs ist, kann auch beides gleichzeitig haben. Unser Autor Julian Galinski hat die besten Via Ferratas mit Wasserkontakt getestet. weiter >

Anzeige
Krampenpassage an der Via ferrata Alleghesi

Es gibt schwierigere Klettersteige und höhere Gipfel in den Dolomiten, aber die sportliche Herausforderung und die einmalige Felskulisse bei dieser Tour über die Via ferrata degli Alleghesi und die Via ferrata Tissi ergeben zusammen ein Bergerlebnis der Spitzenklasse. Ganz besonders, wenn man in der Torrani-Hütte übernachtet und den Sonnenuntergang am Gipfel erlebt. weiter >

Der schwierige Klettersteig an der Köllenspitze verlangt auch Armkraft.

Der Köllenspitz-Klettersteig hat Klasse und zählt zu den ganz großen Eisenwegen in den Tannheimer Bergen. Der Mix aus längerem Zustieg, tollem, schwerem Sportklettersteig und alpinem, heiklem Abstieg ergibt den perfekten Abenteuer-Klettersteigtag. weiter >

Der Eisenstein leuchtet im Abendlicht in feurigem Rot

Der Eselstein ist ein stolzer Felszahn hoch über dem Guttenberghaus. Wer über den Ramsauer Klettersteig zur Hütte gelangt, kann am nächsten Tag über den luftigen Steig hinaufturnen und hat mit dem anschließenden Talabstieg eine ausgefüllte Zweitagetour hinter sich. weiter >

Faszination Klettersteig

Klettersteiggehen wird immer beliebter, neue Steige schießen im gesamten Alpenraum wie Pilze aus dem Boden. Dabei galten die allerersten Formen der Eisenwege lediglich zum einfacheren Forankommen in felsigem Gelände. Drei Klettersteigler erklären in diesem Video, was sie an dieser Bergsport-Art so begeistert: weiter >

Senkrechte am Kaiser-Max-Klettersteig

Der Kaiser-Max-Klettersteig durch die Martinswand war 1986 der erste Sportklettersteig in den Nordalpen und hat es mit seinen zwei schwierigen Abschnitten auch heute noch in sich: steil, ausgesetzt und kraftraubend. weiter >

Wer einige Tipps beherzigt, ist am Klettersteig sicher unterwegs

Klettersteige machen Spaß und führen uns in die entlegensten Regionen der Bergwelt. Doch unbeschwert unterwegs sein und die Landschaft genießen kann nur, wer sich schon im Vorfeld auf die jeweilige Tour und auf das Klettersteiggehen an sich vorbereitet hat. Unser kleiner Trainingsplan zeigt Ihnen, wie es geht.  weiter >