Die Herz-Ass-Runde über dem Villgratental

Herz-Ass-Weg in Osttirol

Das Villgratental wirbt mit Ursprünglichkeit – und hofft, dass dem Lockruf keine Massen folgen. Bei anspruchsvollen Mehrtagestouren wie dem Herz-Ass-Weg entlang der Grate rund ums Tal besteht diese Gefahr ohnehin nicht. Dort trifft man inmitten von natur eine ganz besondere Spezies an: den Villgrater an sich. weiter >

Faszination Alpenüberquerung: Die sechs schönsten Routen

Transalp

Einmal im Leben über die Alpen wandern und aus eigener Kraft das größte Gebirge Europas überqueren. Diesen Wunsch haben immer mehr Menschen – meist auf einer von sechs ausgezeichneten Routen, die wir im Folgenden porträtieren. Spuren- und Motivsuche von einer, die auf dem E5 loszog. Und sich dadurch veränderte. weiter >

Anzeige

Auf dem Schobertreck durch die Hohen Tauern

Beeindruckende Ausblicke: Unterwegs auf dem Schobertreck

In Osttirol herrscht eine Ruhe, die man in den österreichischen Alpen sonst selten findet. Es gibt zwar keine wissenschaftliche Grundlage für diese Behauptung, aber gefühlt ticken die Uhren gerade auf dem Schobertreck im Nationalpark Hohe Tauern ganz gewiss ein kleines bisschen langsamer. weiter >

Hüttentrekking rund um die Lechquellen

Über den Gehrengrat führt die Lechquellenrunde ins Steinerne Meer.

Wer Arlberg hört, denkt meist an mondänen Skizirkus, mit großflächig erschlossener Landschaft und all seinen Begleiterscheinungen. Ein viertägiger Hüttentrek beweist, dass es dort auch überraschend ursprünglich zugehen kann. weiter >

Kitzbühel: Die Streif im Sommer erleben

Herrliches Panorama auf der Bichlalm

Die Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel kitzelt auch im Sommer die Nerven vieler Bergsportler. Die Ziellinie der»Streif« ist aber erst der Auftakt für zahlreiche lohnende Wanderziele mit Bergbahnanschluss. weiter >

Die Paten des Schmuggi Luggi im Montafon

Montafon - Wandern, wo einst die Schmuggler hausten

Im Montafon wurde an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz einst geschmuggelt, was das Zeug hält: Kaffee, Seide, Menschen. Heute lassen sich die Berge auf dem Spuren der Schmuggler erkunden. weiter >

Auf des Königs Stuhl - Wanderung in den Nockbergen

Die Sumpfwiesen am Rosaninsee tragen schon die Farben des späten Herbstes

Der Königstuhl bewacht die nordöstliche Grenze des Naturparks Nockberge, einer welligen Hügellandschaft zwischen den Hohen Tauern und den Gurktaler Alpen in Kärnten. Der Naturpark entstand 1987 auf einem Gebiet, das die Tourismusbehörden eigentlich als flächendeckendes Wintersportspektakel mit Liftschaukeln und breiten Pisten verplant hatten. Nach erbitterten Protesten lenkte die Landesregierung jedoch ein und erklärte das Gebiet rund um die mautpflichtige, 34 Kilometer lange Nockalmstraße zum Naturpark. Von Dagmar Steigenberger weiter >

Göttliches hinter der Hölle - Wandern im Gschlößtal

König über dem Gschlößtal: der Großvenediger

Beim Wandern im Gschlößtal gibt es nicht nur die wilden Berge der Venedigergruppe zu entdecken. Das Tal südlich des Hauptkammes der Hohen Tauern hat noch einiges mehr zu bieten! weiter >