Lesertouren

BERGSTEIGER-Leser erzählen

Fiktive Erzählungen, spannende Berggeschichten und persönliche Erfahrungen am Berg - BERGSTEIGER-Leser haben uns hier Ihre eigenen Touren und Geschichten geschickt.
Wenn auch Sie Ihre Bergerlebnisse mit uns teilen wollen, schicken Sie Ihren Artikel einfach an redaktion@bergsteiger.de. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!
Thomas Lamplmair am Salzburgerband

Unser Leser Thomas Lamplmair ist Krankenpfleger und hat unter der Woche oft frei. Da ihm deshalb oft Kletterpartner für seine Touren fehlen, hat er sich nach einer Aktivität am Berg umgeschaut, die er auch alleine ausüben kann. Vom Soloklettern war seine Frau nicht begeistert, Berg- und Klettersteiggehen sind ihm zu wenig anspruchsvoll und beim Mountainbiken würde er sich laut eigener Aussage den Hals brechen. So landete er beim Gleitschirmfliegen. Da es seit kurzem einen Schirm gibt, der sich gut dafür eignet, ihn zum Klettern mitzunehmen, entstand die Idee, durch die Dachstein-Südwand zu klettern und dann runterfliegen. weiter >

Mit Harry vor der Hütte

Bergsteiger-Leser Maik Wagner war Anfang September in den Bergen der Schobergruppe wandern. Dabei übernachtete er vier Nächte bei Wirt Harry Lucca auf der Hochschoberhütte. Weil er die Hütten und ihren Wirt so fantastisch findet, hat er uns einen kleinen Bericht geschickt.  "Ich möchte einfach nur ein dickes Lob an Harry und seine Bewirtung loswerden und dass nächstes Jahr wieder viele Bergwanderer seine Gaststube besuchen", sagt er.

  weiter >

Anzeige
Auf Skiern durch das Pamir-Massiv

Wie fühlt sich Freiheit an? Wo findet man sie? Und warum wird man süchtig danach? Tom, Artur, Willi und Thomas waren im April auf einer Expedition im Pamir-Massiv. Von dort haben die Jungs tolle Bilder und einen wirklich beeindruckenden Bericht mitgebracht. weiter >

Lesertouren Allalinhorn

Sehr romantisch: Bergsteiger-Abonent Klaus Rothenberger hat uns einen Bericht über eine nicht ganz alltägliche Hochgebirgstour geschickt. Lest rein, es lohnt sich! weiter >

Watze Ostgrat

BERGSTEIGER-Leser Dieter Laube hat sich mit 64 Jahren den Traum "Oberstdorf–Meran für Senioren" oder "E5 mal anders" erfüllt. Hier berichtet er über seine Tour: Zwei Wochen bestes Wetter, 60 Stunden Einsamkeit inmitten alpiner Hotspots, sechs Gipfel, keine überfüllten Hütten und hohes Suchtpotential weiter >

Aufstieg zum Pfeilergipfel Point 5350 m

Das unbeschreiblich tragische Erdbeben in Nepal überschattet im Moment alle positiv erlebten Emotionen unserer kleinen Kletterexpedition. Unser Ziel, das Langtang Tal wurde schwer getroffen. Die Ortschaft Langtang existiert nicht mehr. Eine riesige Lawine hat den Ort vollkommen unter sich begraben. Wir sind zutiefst geschockt und traurig über diese Katastrophe, die so viel Leid und Zerstörung brachte. Kurz zuvor durften wir dieses Land noch bereisen und wertvolle Menschen kennenlernen.  
  weiter >

Peter Rotter erzählt von einer Erstbesteigung in den bolivianischen Anden – zu Zeiten, als Expeditionen noch per Reiseschreibmaschine organisiert und der Münchner Oberbürgermeister persönlich die Rückkehrer mit Weißbier und Brezen empfing. weiter >

Mit 60 seilfreien Solos im Bereich 8b ist der Österreicher Herbert Ranggetiner ist mit Sicherheit einer der besten Kletterer der Welt, die nur selten in den Medien auftauchen. Als Bedingung für die Bilder seines free Solos an einer 900 Jahre alten Burgruine forderte er: "Machts wenig Tamtam um das ganze, sollen doch die anderen die Helden sein!" Einen kleinen Nachbericht hat er uns mit angehängt. weiter >