Im Härtetest: Rucksack Gregory Targhee 26 | BERGSTEIGER Magazin
Durchdacht konstruiert

Im Härtetest: Rucksack Gregory Targhee 26

Der Rucksack eignet sich ideal für Tagestouren – ob Skitour oder Schneeschuhgehen. Der teilweise gepolsterte Hüftgurt verbindet Komfort, Bewegungsfreiheit und Gewichtseinsparung. Intelligent designte Taschen und Fächer runden den Rucksack ab.
 
Rucksack Gregory Targhee 26 © Hersteller

Die Informationen:

Gewicht: 1,3 kg
Abmessungen: 20 x 65 x 37 cm
Maximale Beladung: 14 kg
Volumen: 26 Liter
Tragesystem: Federstahl, HDPE-Verbundstoff
Preis: 150 Euro
Info: www.gregorypacks.com


Das Urteil von Laurie Hilbig (27):

Besonders überzeugt haben mich die vielen Taschen und Fächer des Targhee 26. Ein Rucksack, der eine überschaubare Größe hat und dennoch viele Extras aufweist. So lässt sich beispielsweise die Lawinenausrüstung kompakt in dem dafür gedachten Fach im inneren des Rucksacks verstauen. Im Schneebrillenfach lässt sich die Brille schnell und einfach unterbringen. Im Schultergurt ist eine isolierte Schlauchführung für Trinkblasen integriert. Die Polsterung am Rücken ist weich und auch bei starkem Schwitzen bergauf angenehm. Der Hüftgurt saß angenehm und entlastend am Becken – so vergaß ich am Berg glücklicherweise schnell, was für ein Packet ich eigentlich auf dem Rücken hatte.

Funktion: 5/5
Komfort: 5/5
Preis/Leistung: 5/5
 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren