Skihochtouren - Die Königsdisziplin

Sie sind die Krone des Ski-Bergsteigens – Touren im vergletscherten Hochgebirge, hohe 3000er oder 4000er. Allerdings steigen die alpinen Gefahren, je höher hinaus der Alpinist steigt. Wie man mit den Risiken im winterlichen Hochgebirge umgehen kann, erklären Jan Mersch und Pauli Trenkwalder

weiter >

Staublawine: Unser Verhalten bestimmt das Risiko. Denn die Gefahr von Selbstauslösungen von Lawinen wird im Lawinenlagebericht vorhergesagt und ist kalkulierbar

Wenn nur diese »blöde« Lawinengefahr nicht wäre! Die ist aber nicht einfach »Schicksal«. Denn wer den richtigen Umgang mit der Gefahr beherrscht, kann dennoch aktiv bleiben. Das erfordert aber ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Fachwissen. Von Jan Mersch und Pauli Trenkwalder

weiter >

Anzeige
Lawinenkunde und Tourenvorbereitung

Der erste Schnee liegt längst in den Bergen. Die Ski sind frisch präpariert. Skitouren, wir kommen! Davor heißt es aber, das notwendige Wissen in puncto Lawinenkunde zu reaktivieren und zu verbessern.

weiter >