Buchtipp: »Alpines Genussklettern« | BERGSTEIGER Magazin
Kletterführer Allgäu - Berchtesgaden

Buchtipp: »Alpines Genussklettern«

45 alpine Mehrseillängenrouten vom Allgäu bis in die Berchtesgadener Alpen stellt dieser Kletterführer vor. Mit detaillierten Routenbeschreibungen, Topos und Piktorgrammen, sowie allen wichtigen Informationen.
 
Buchtipp: »Alpines Genussklettern« © Bruckmann Verlag GmbH
Buchtipp: »Alpines Genussklettern«
Wer sich nicht immer nur in der Halle und im Klettergarten in der Vertikalen bewegen möchte, der wird sich früher oder später an die großen Felswände der Alpen herantasten. Hier werden aus den kurzen Sportkletterrouten alpine Herausforderungen, die mit dem einmaligen Gefühl des Gipfelglücks belohnt werden. Das Buch »Alpines Genussklettern« stellt 45 der schönsten Genussrouten in den Alpen vor, die sich allesamt um den Schwierigkeitsgrad IV-VI bewegen. Dabei dürfen Klassiker wie die Rote Flüh in den Tannheimer Bergen, oder Routen wie die Fleischbank und das Totenkirchl im Kaisergebirge natürlich nicht fehlen.

Aber auch unbekanntere Kletterrouten dabei, die den Aspiranten von den Allgäuer und Lechtaler Alpen, über die Ammergauer Alpen und das Wettersteingebirge, bis hin zum Karwendel und ins Rofan führen. Alle Routenvorschläge sind sorgfältig recherchiert und begangen von Thomas Bucher und Karsten Kriele, die beide auf eine jahrelange Erfahrung am Fels zurückgreifen können.

Hier gibt's das Buch zu kaufen.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren