Im Test: HAGLÖFS Essens Mimic Jacket | BERGSTEIGER Magazin
BERGSTEIGER Testbericht: Isolationsjacken

Im Test: HAGLÖFS Essens Mimic Jacket

Leichte Isolationsjacken sollten bei einer anspruchsvollen Berg- oder Skitour in keinem Rucksack fehlen. Dabei sollen sie wärmen, bei Bewegungen nicht einengen und möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringen. 12 aktuelle Isolationsjacken haben wir einem Test unterzogen. Auch die HAGLÖFS Essens Mimic Jacket war dabei. (Aus BERGSTEIGER 10/2015)
 
Im BERGSTEIGER Test 10/2015: HAGLÖFS Essens Mimic Jacket © Ebert/Pohl/Schellhammer
Im BERGSTEIGER Test 10/2015: HAGLÖFS Essens Mimic Jacket
Minimalistische Isolationsjacke von HAGLÖFS mit hoher Effektivität. Das bluesign zertifizierte, recyclete Material ist beinahe so anschmiegsam wie Daune aber wesentlich feuchtigkeitsresistenter. Wenn es also um Isolation ohne Kompromisse geht, ist die Essens Mimic Jacke erste Wahl. Die Pertex Außenhülle bietet dabei Schutz gegen Feuchtigkeit und Abrieb.

Bewertung und Benotung:

Haglöfs Isolationsjacke Benotung(1=schlechtester Wert, 5= bester Wert)

Preis (UVP): 199,95€
Gewicht (Größe UK 8): 389g





 



Weitere Isolationsjacken im Vergleich

Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 10/2015. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren