Das Staufnerhaus bei Sonnenuntergang

Es wird langsam kühler und nachts früher dunkel – für viele Bergsportler ist der Herbst trotzdem die schönste Jahreszeit, um noch mal richtig aktiv zu sein. Welche Hütten kann man nun im goldenen Herbstlicht noch gut besuchen? Wir zeigen es Ihnen! weiter >

Nur die Paraglider haben einen exklusiveren Blick auf Chiemgauer Alpen und Kaisergebirge.

Eine anmutig geformte Berglandschaft, idyllisch mit strengeren Einschüben, prägt die Gotzenberge auf der Ostseite des Königssees – vis-à-vis der Watzmann-Ostwand. Über die Farrenleiten und die Rothspielscheibe zum Fagstein führt ein »wilder Weg«, der immer mehr Spannung aufbaut. weiter >

Anzeige
Über dem Nebelmeer strahlt der Watzmann gleich doppelt so schön.

Von der Jennerbahn über die Südflanke wird das Hohe Brett häufig und ohne größere Mühen bestiegen. Kenner wissen um die stillere und abwechslungsreichere Route über die Brettgabel, die allein schon ein Tourenziel wert wäre. So gestaltet sich eine interessante Rundtour. weiter >

Des Watzmanns vergessene Kinder

Die Berchtesgadener Alpen haben weit mehr zu bieten als die bekannten Touren auf Watzmann und Untersberg. Teilweise reicht es schon, auf Nebenpfade auszuweichen, um sehr stille und ausgefallene Routen zu finden.

weiter >

Es ist Frühling am Hochgern! Der Blick vom Gipfelgrat nach Süden mit Wilder Kaiser (rechts), dahinter Hohe Tauern, in Bildmitte die Loferer Steinberge und links die Berchtesgadener AlpenFotos: Andreas Strauß

Alle Jahre wieder – der große Neubeginn der Natur. Blumenwiesen, blauer Himmel, letzter Firn, Schmetterlinge im Bauch und Hummeln im Hintern – Frühling! Wochen wie keine anderen im Jahr, die Jahreszeit für Dichter und Träumer, Tage zum Draußensein, Tage zum Planen.

Text und Fotos: Andreas Strauß

weiter >

Die verschiedenen Gesichter der Berchtesgadener Alpen: die Mühlsturzhörner in der Reiteralm (Foto: Mark Zahel)

Untersberg, Lattengebirge und Reiteralm, Hochkalter und Watzmann, Steinernes Meer, Hagengebirge und Göll: Die Bergumrahmung von Berchtesgaden scheint wie von großer Künstlerhand entworfen. Zwischen anheimelnder Kulturlandschaft und der Wildnis eines Nationalparks gibt es allerhand zu entdecken: »Berchtesgadener Alpen« ist nur ein anderer Name für das Paradies ... (Text und Bilder: Mark Zahel)

weiter >