Die Hütten der Dolomiten-Höhenwege | BERGSTEIGER Magazin

Die Hütten der Dolomiten-Höhenwege

Alle Refugi, Biwakschachteln und Hotels entlang der zehn Dolomiten-Höhenwege hier für Sie gesammelt. So fällt die Planung des nächsten Weges um einiges leichter.
 
Die Dreizinnenhütte vor den Drei Zinnen in den Dolomiten © Pixabay
Die Dreizinnenhütte

Höhenweg 1

Anreise: Mit dem Auto oder dem Bus ab Niederdorf/Villabassa
Rückreise zum Pragser Wildsee: Von Belluno mit dem Bus nach Niederdorf/Villabassa. Nach Umstieg weiter mit dem Bus zum Pragser Wildsee

Höhenweg 2

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Brixen
Rückreise nach Brixen: Von Feltre mit dem Bus nach Trento und weiter mit der Bahn nach Brixen. Oder von Feltre mit dem Bus nach Bozen und von dort mit der Bahn nach Brixen
  • Plosehütte/Rifugio Città di Bressanone alla Plose (2447 m): 00 39/04 72/52 13 33, ganzjährig geöffnet, www.plosehuette.com
  • Schlüterhütte/Rifugio Genova al Passo Poma (2306 m): 00 39/04 72/67 00 72, Mitte Juni-Mitte Oktober, www.schlueterhuette.com
  • Puezhütte/Rifugio Puez (2457 m): 00 39/04 71/79 53 65, Juni-September, www.rifugiopuez.it
  • Div. Unterkünfte am Grödnerjoch/Passo Gardena
  • Pisciadùhütte/Rifugio Franco Cavazza al Pisciadù (2585 m): 00 39/04 71/83 62 92, Ende Juni-Ende September, www.rifugiopisciadu.it
  • Boèhütte/Rifugio Boè (2873 m): 00 39/04 71/84 73 03, Juni-Oktober, www.rifugioboe.it
  • Rifugio Forc. Pordoi (2849 m): 00 39/04 62/76 75 00, Ende Juni-Ende September
  • Div. Unterkünfte am Pordoijoch/Passo Pordoi
  • Rifugio Belvedere (2400 m): 00 39/3 92/9 99 11 03, ganzjährig geöffnet, www.rifugiobelvedere.com
  • Rifugio Sass Becè (2423 m): 00 39/3 66/8 20 94 06, ganzjährig geöffnet, www.sassbece.com
  • Rifugio Fredarola (2390 m): 00 39/04 62/60 20 72, ganzjährig geöffnet, www.fredarola.it
  • Rifugio Viel dal Pan (2432 m): 00 39/3 39/3 86 52 41, Juni-September, www.rifugiovieldalpan.com
  • Rifugio Castiglioni Marmolada (2042 m): 00 39/04 62/60 16 81, ganzjährig geöffnet, www.rifugiomarmolada.it
  • Rifugio Pian dei Fiacconi (2626 m): 00 39/3 28/1 21 87 38, März-April & Juni-September, www.piandeifiacconi.com
  • Rifugio Contrin (2016 m): 00 39/04 62/60 11 01, Ende Juni-Ende September, www.rifugiocontrin.it
  • Rifugio Fuciade (1980 m): 00 39/04 62/57 42 81, ganzjährig geöffnet, außer Mai und November, www.fuciade.it
  • Albergo Miralago (1621 m): 00 39/04 62/57 37 91, ganzjährig geöffnet, www.albergomiralago.com
  • Div. Unterkünfte am Passo di San Pellegrino
  • Rifugio Capanna Passo Valles (2032 m): 00 39/04 37/59 91 36, ganzjährig geöffnet, außer Mai und November, www.passovalles.com
  • Rifugio Volpi al Mulaz (2571 m): 00 39/04 37/59 94 20, Juni-September
  • Rifugio di Rosetta (2581 m): 00 39/04 39/6 83 08, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiorosetta.it
  • Rifugio Pradidali (2278 m): 00 39/04 39/6 41 80, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiopradidali.com
  • Bivacco Carlo Minazio (2292 m): 12 Schlafplätze
  • Rifugio Treviso (1630 m): 00 39/04 39/6 23 11, Ende Juni-Ende September, www.rifugiotreviso.it
  • Rifugio Cereda (1371 m): 00 39/04 39/6 50 30, ganzjährig geöffnet, www.passocereda.eu
  • Bivacco Feltre-Walter Bodo (1930 m): 20 Schlafplätze
  • Rifugio Bruno Boz (1834 m): 00 39/04 39/6 44 48, Anfang Mai-Mitte Oktober, www.infodolomiti.it/dormire-e-mangiare/rifugi-alpini-ed-escursionistici/bruno-boz
  • Rifugio Dal Piaz (1993 m): 00 39/04 39/90 65, Ende Juni-Ende September, www.rifugiodalpiaz.com
 Der Lagazuou
Der Lagazuoi, © Pixabay

Höhenweg 3

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Toblach
Rückreise nach Brixen: Von Longarone mit dem Bus nach Cortina. Dort weiter mit dem Bus nach Toblach

Höhenweg 4

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Innichen
Rückreise nach Innichen: Von Pieve di Cadore mit dem Bus nach Innichen. Oder mit dem Bus nach Toblach und ab dort mit Bus oder Bahn weiter nach Innichen. Auf beiden Routen muss man mehrmals umsteigen.
  • Dreischusterhütte/Rifugio Tre Scarperi (1626 m): 00 39/04 74/64 60 66, Anfang Juni-Ende September, www.drei-schuster-huette.com
  • Dreizinnenhütte/Rifugio Antonio Locatelli - S. Innerkofler (2405 m): 00 39/04 74/97 20 02, Ende Juni-Ende September, www.dreizinnenhuette.com
  • Lavaredohütte/Rifugio Lavaredo (2344 m): 00 39/3 49/6 02 86 75, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiolavaredo.com
  • Auronzohütte/Rifugio Auronzo (2333 m): 00 39/04 35/3 90 02, Anfang Juni-Ende Oktober, www.rifugioauronzo.it
  • Rifugio Fonda Savio (2367 m): 00 39/04 35/3 90 36, Ende Juni-Anfang Oktober, www.fonda-savio.it
  • Rifugio Città di Carpi (1752 m): 00 39/3 28/6 87 57 12, Anfang Juni-Ende September, rifugiocittadicarpi.com
  • Rifugio Vandelli (1926 m): 00 39/04 35/3 90 15, Ende Juni-Ende September, www.rifugiovandelli.it
  • Bivacco Comici (2050 m): 9 Schlafplätze
  • Rifugio San Marco: 1823 m, 00 39/04 36/94 44, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiosanmarco.com
  • Rifugio Pietro Galassi (2018 m): 00 39/3 40/1 21 43 00, Anfang Juni-Mitte September, www.rifugiogalassi.it
  • Rifugio Antelao (1796 m): 00 39/3 47/8 93 56 93, Ende Mai-Mitte Oktober, www.rifugioantelao.com
 Die Cadini-Gruppe
Die Cadini-Gruppe, © Pixabay

Höhenweg 5

Anreise: Per Auto, Bus oder Bahn nach Innichen. Von dort weiter mit Auto oder Bus nach Sexten.
Rückreise nach Sexten: Von Pieve di Cadore mit dem Bus über den Kreuzbergpass nach Sexten, oder über Toblach. Auf beiden Routen muss umgestiegen werden.

Höhenweg 6

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Innichen. Von dort mit Auto oder Bus weiter nach Sappada
Rückreise nach Sappad: Von Vittorio Veneto mit Bus oder Bahn nach Pieve di Cadore oder Calalzo. Von dort mit dem Bus nach Sappada
  • Rifugio Monte Ferro (1563 m): 00 39/2 97/3 38 06, den ganzen Sommer, www.rifugiomonteferro.it
  • Rifugio de Gasperi (1667 m): 00 39/04 33/6 90 69, Ende Juni-Anfang Oktober, www.rifdegasperi.it
  • Rifugio Tenente Fabbro (1793 m): 00 39/04 35/46 03 57, ganzjährig geöffnet, www.rifugiofabbro.it
  • Bivacco Marchi-Granzotto (2152 m): 12 Schlafplätze
  • Bivacco Giuliano Perugini (2060 m): 9 Schlafplätze
  • Rifugio Pordenone (1249 m): 00 39/04 27/8 73 00, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiopordenone.it
  • Bivacco Giusto Gervasutti (1940 m): 9 Schlafplätze
  • Casera Laghet de Sora (1871 m): 8 Schlafplätze, Selbstversorgerhütte
  • Bivacco Greselin (1988 m): 9 Schlafplätze
  • Rifugio Maniago (1730 m): April-Juni und Oktober-Dezember, 00 39/3 38/1 69 74 79, www.turismofvg.it/code/84590/Rifugio-Maniago
  • Bivacco al Col Nudo Erasmo Frisacco (1853 m): 9 Schlafplätze
  • Casera Gravuzza (984m): Spartanischer Unterstand
  • Bivacco Forcella Laste (2040 m): 9 Schlafplätze
  • Rifugio Carlo e Massimo Semenza (2020 m): 00 39/04 37/4 90 55, Mitte Juni-Mitte September, www.infodolomiti.it/dormire-e-mangiare/rifugi-alpini-ed-escursionistici/carlo-e-massimo-semenza
Die Drei Zinnen
Die Drei Zinnen, © Pixabay 

Höhenweg 7

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Belluno. Von dort mit Auto oder Bus weiter nach Pieve d’Alpago
Rückreise nach Pieve d’Alpago: Von Segusino mit Bus oder Bahn nach Belluno. Nach Umstieg mit dem Bus nach Pieve d’Alpago
 
1. Teil:
  • Rifugio Dolomieu al Dolada (1494 m): 00 39/04 37/47 80 48, Anfang Juni-Mitte September, www.rifugiodolada.it
  • Bivacco Toffolon (1990 m): 9 Schlafplätze
  • Bivacco Forcella Laste (2040 m): 9 Schlafplätze
  • Rifugio Semenza (2020 m): 00 39/04 37/4 90 55, Mitte Juni-Anfang September, www.caiveneto.it/rifugio/semenza 
Teil 2:

Höhenweg 8

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Brixen
Rückreise nach Brixen: Mit der Bahn über Bozen nach Brixen

Das Schlernhaus
Das Schlernhaus, © Pixabay

Höhenweg 9

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Bozen
Rückreise nach Bozen: Von Santo Stefano mit dem SAF-Fernbus (verkehrt einmal täglich) nach Innichen und von dort weiter mit der Bahn nach Bozen
  • Grasleitenpasshütte/Rifugio Passo Principe (2601 m): 00 39/3 39/4 32 71 01, Ende Mai-Mitte Oktober, www.grasleitenpasshuette.com
  • Rifugio Alpe di Tires (2440 m): 00 39/04 71/72 79 58, Ende Mai-Ende Oktober, www.tierseralpl.com
  • Plattkofelhütte/Rifugio Sasso Piatto (2300 m): Anfang Juni-Mitte Oktober, 00 39/04 62/60 17 21, www.plattkofel.com
  • Boèhütte/Rifugio Boè (2873 m): 00 39/04 71/84 73 03, Juni-Oktober, www.rifugioboe.it
  • Franz-Kostner-Hütte/Rifugio Franz Kostner (2541 m): 00 39/3 33/8 75 98 38, Mitte Juni-Ende September, www.rifugiokostner.it
  • Berggasthof Pralongià (2130 m): 00 39/04 71/83 60 72, ganzjährig geöffnet, außer Mai, Oktober, November, www.pralongia.it
  • Rifugio Valparola (2178 m): 00 39/04 36/86 65 56, Juni-September, www.altemontagne.it/rifugi/rifugio_Valparola
  • Rifugio Lagazuoi (2752 m): 00 39/04 36/86 73 03, Anfang Juni-Mitte Oktober, www.rifugiolagazuoi.com
  • Rifugio Pomedes (2303 m): 00 39/04 36/86 20 61, Anfang Juli-Ende Oktober, www.rifugiopomedescortina.com
  • Div. Unterkünfte in Cortina d’Ampezzo (1211 m)
  • Rifugio Son Forca (2235 m): 00 39/04 36/86 18 22, Ende Juni-Mitte September, www.rifugiosonforca.it
  • Rifugio Col de Varda (2106 m): 00 39/04 35/3 90 41, Juni-September und Dezember-April, www.rifugiocoldevarda.it
  • Rifugio Fonda Savio (2367 m): 00 39/04 35/3 90 36, Ende Juni-Anfang Oktober, www.fonda-savio.it
  • Auronzohütte/Rifugio Auronzo (2333 m): 00 39/04 35/3 90 02, Anfang Juni-Ende Oktober, www.rifugioauronzo.it
  • Dreizinnenhütte/Rifugio Antonio Locatelli - S. Innerkofler: 2405 m, 00 39/04 74/97 20 02, Ende Juni-Ende September, www.dreizinnenhuette.com
  • Büllelejochhütte/Rifugio Pian di Cengia (2528 m): 00 39/3 37/45 15 17, Mitte Juni-Mitte Oktober, www.rifugiopiandicengia.it
  • Zsigmondy-Hütte/ Rifugio Zsigmondy Comici (2224 m): 00 39/04 74/71 03 58, Mitte Juni-Ende September, www.zsigmondyhuette.com
  • Rifugio Antonio Berti (1950 m): 00 39/04 35/6 71 55, Ende Juni-Ende September, www.rifugioberti.it
  • Div. Unterkünfte in Danta (1398 m
  • Hinweis: Das Bivacco Piovan auf der letzten Etappe nach Danta ist geschlossen.

Höhenweg 10

Anreise: Mit Auto, Bus oder Bahn nach Bozen
Rückreise nach Bozen: Von Gardone Riviera mit Bus oder Schiff nach Riva. Von dort mit dem Bus nach Trient. Umsteigen und per Bahn nach Bozen.
  • Hotel Penegal (1740 m): 00 39/04 71/20 07 69, ganzjährig geöffnet, www.penegal.com
  • Div. Unterkünfte am Mendelpass/Passo della Mendola
  • Überetscher Hütte/Rifugio Oltradige al Roèn (1773 m): 00 39/04 71/81 20 31, Mai-November, www.rifugioroen.it
  • Rifugio Predaia (1400 m): 00 39/04 63/46 31 38, ganzjährig geöffnet, www.rifugiopredaia.com
  • Hotel Rifugio Sores (1203 m): 00 39/3 29/6 92 78 69, ganzjährig geöffnet, www.hotelrifugiosores.it
  • Div. Unterkünfte in Cles (658 m)
  • Rifugio Peller (2020 m): 00 39/04 63/53 62 21, Ende Juni-Ende September, www.satcles.it/rifugio-peller
  • Bivacco Guido Pinamonti (2090 m): 8 Schlafplätze
  • Rifugio Stoppani (2500 m): 00 39/04 65/84 60 25, ganzjährig geöffnet, www.rifugiostoppanicampiglio.it
  • Rifugio G. Graffer (2261 m): 00 39/04 65/44 13 58, Ende Juni-Ende September, www.graffer.com
  • Rifugio F. F. Tuckett – Quintino Sella (2272 m): 00 39/04 65/44 12 26, Ende Juni-Ende September, www.rifugio-tuckett.it
  • Brenteihütte/Rifugio Maria e Alberto ai Brentei (1960 m): 00 39/04 65/80 44 57, Mitte Juni-Mitte September, www.rifugiobrentei.it
  • Rifugio Tosa e »T. Pedrotti« (2491 m): 00 39/04 61/94 81 15, Mitte Juni-Mitte September, www.rifugiotosapedrotti.it
  • Rifugio Val d’Ambiez »Silvio Agostini« (2410 m): 00 39/04 65/73 41 38, Mitte Juni-Mitte September, www.rifugioagostini.com
  • Rifugio XII. Apostoli (2487 m): 00 39/04 65 -/50 13 09, Mitte Juni-Mitte September, www.rifugiododiciapostoli.com
  • Div. Unterkünfte in Tione di Trento (565 m)
  • Rifugio Nino Pernici (1600 m): 00 39/04 64/50 50 90, Mitte April-Mitte Oktober, www.pernici.com
  • Div. Unterkünfte in Pieve di Ledro (552 m)
  • Rifugio Garibaldi (2845 m): 00 39/03 42/90 43 12, Ende Juni-Mitte September, www.rifugiogaribaldi.it
  • Rifugio Pirlo alle Spino (1167 m): 00 39/03 65/65 11 77, Juni-September
  • Hotel Colomber (440 m): 00 39/03 65/2 11 08, Juni-Anfang Oktober, www.colomber.com
Katharina Kos
Mehr zum Thema