Im Test: Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodie M | BERGSTEIGER Magazin
Bergsteiger Testbericht: Hybridjacken

Im Test: Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodie M

Wer sich bei schweißtreibendem Bergsport in der kühleren Jahreszeit nach dem Zwiebelprinzip kleidet, hat oft ein Problem: Das Fleece wird bald zu warm und das Shirt allein ist zu kalt. Besser, man greift zu Hybridjacken nach dem Prinzip des Bodymapping: Wir haben den Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodie M für Sie getestet.
 
Im Bergsteiger Test: Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodie M © Hersteller
Im Bergsteiger Test: Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodie M
Luftiges Temperamentbündel: Die rundum luftige, dampfableitende und bewegliche Jacke ist ideal für intensive Bewegung sowie auch ein super Midlayer dank top Abdichtungen. Die kaum spürbare Jacke lässt sich bei Aufstiegen aller Art im Herbst außen und im Winter als Midlayer tragen.
  • Konstruktion: Langer, dehnbarer Blouson aus sehr dampfdurchlässigem Waffelfleece, an Schultern und Hoody mit imprägniertem Oberstoff. Langer, windresistenter Half-Zip-RV, Ärmelabschlüsse mit Daumenloch, Saum-Bund, Napoleontasche
  • Stärken: Die rundum luftige und doch ausreichend wärmende Jacke ist extrem dampfableitend. Top Abdichtungen an ergonomischen Ärmelenden, Halsabdeckung bis Kinn und fast winddichtem Hoody. Verstärkte Schultern für schweren Rucksack. Oben guter Nässeschutz
  • Schwächen: Kaum Windschutz, wenig Nässeschutz. Brust-RV hakelig und Verwechslung mit Napoleon-RV, Napoleontasche fummelig

Details und Bewertung des Salomon S-Lab X Alp Mid Hoodies M:

  • Preis: 160 €
  • Info: www.salomonsports.com
  • Gewicht: 400 g in XL
  • Materialkombination: Dünnes dehnbares Power grid-Waffelfleece mit Elastan; dünner Nylon-Oberstoff mit Power Grid
Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 10/2016. Jetzt abonnieren!
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren