Ausrüstungsberater Eisklettern: Wintersaison 2017/2018 | BERGSTEIGER Magazin

Ausrüstungsberater Eisklettern: Wintersaison 2017/2018

Der Winter steht vor der Tür! Was wir beim Blick aus dem Fenster gerne noch leugnen, zeigen die Schaufenster der Sportgeschäfte schon gnadenlos. Zeit, sich ein wenig Gedanken über die geeignete Ausrüstung fürs Eisklettern zu machen. Bei welchen der neuen Produkte auf dem Markt sich das besonders lohnt, zeigt unser Ausrüstungsberater.
 
© Mammut

Fürs Hochgebirge
Nordwand Light Mid GTX Men (Mammut) 
Der voll steigeisenfeste Schuh ist extrem leicht und komfortabel. Die exklusive Sohle überträgt die Reifenkompetenz von Michelin auf hochalpines Gelände. Eine größere Climbing-Zone für besten Grip beim seitlichen Ansteigen und ihr Stollenprofil prädestinieren sie für den Einsatz im Hochgebirge und bei Mixed Touren.
Vierteiliger Ganzjahresstock
Carbon Expedition Tour 4 compact (Komperdell)
Der Carbon-Stock überzeugt durch geringes Gewicht bei gleichzeitig stabiler Konstruktion sowie ein Packmaß von nur 46 cm. Titanal Oberrohr, Rocksleeve-Ummantelung sowie rutschfester Powerlock 3.0 Verschluss sorgen für höchste Belastbarkeit. Ein zuverlässiger Wegbegleiter für hochalpine Aktivitäten. Gewicht: 212 g/Stock, Länge: max. 125 cm
Wetterschutz von Kopf bis Fuß
Nordwand Pro HS Suit (Mammut)
Der Einteiler eliminiert die Schwachstelle zwischen Jacke und Hose und bietet dank Gore-Tex Pro besten Wetterschutz. Mit Stretch und einem auf Kletterbewegungen optimierten Schnitt fühlt sich der Suit aus der neuen Eiger Extreme Kollektion im Steileis wie eine zweite Haut an. Die Unterarm-Zwickelkonstruktion verhindert, dass er beim Hochgreifen rutscht oder spannt.
Die Nordwand ruft
WALL.ICE (AustriAlpin)
Die Schaftkrümmung wurde an die vielfältigen Herausforderungen im alpinen Terrain angepasst. Das Eisgerät ist damit der ideale Begleiter für steile Schneeflanken und Eisrinnen über die klassische Nordwand bis hin zu Eisfällen in den unteren Schwierigkeitsgraden. Der Kopf stammt vom K.ICE.R, samt bewährter und mehrfach verstellbarer Eisklinge und voller Kompatibilität in Bezug auf Hohlhaue und Hammer.
Aus der Trickkiste
Ramche Micro Jacket (Berghaus)
Berghaus kombiniert eine hydrophobe Gänsedaune (850 fill, 90/10) mit einem Drei-Zonen-Bodymapping für eine optimale Verteilung der Wärme. Dazu Reflect Mesh zur Verbesserung des Wärmewirkungsgrades, überlappende Kammern an Bauch und Rücken vermeiden doppelte Nähte und damit Kältebrücken, 7D Ripstop Obermaterial für eine verbesserte Widerstandsfähigkeit und eine Helm-kompatible, anpassbare Kapuze.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren