Test: Skitourenstiefel

Harte Schale, weicher Kern - Skitourenstiefel im Test

Geschmeidig sollen sie im Aufstieg sein und Stabilität verleihen bei der Abfahrt. Die Ansprüche an Skitourenstiefel sind enorm hoch. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.
(Aus BERGSTEIGER 02/2014)
 
Im Test: Skitourenstiefel © Bernd Ritschel
Testbericht Skitourenstiefel

Richtig angepasst

  •  Beim Anprobieren sollten nach festem Schließen der Schnallen in Abfahrtsstellung noch ein bis zwei Schnallenrasten Reserve bleiben.
  • Den Skitourenstiefel vor dem Einführen des Innenschuhs in »Walk«-Position bringen und bei abschließendem Widerstand den Schaft vorschieben.
  • Vor der Abfahrt die Vorlagefixierung hinten auf »Ski« stellen und die Manschette vorschieben, bis sie einrastet; erst dann Schnallen und Power-Strap fest schließen.
  • Nach einer Tour die feuchten Innenschuhe zuhause oder im Winterraum trocknen.
  •  Verbindet man die Klette der Straps (Klettbänder) beider Schuhe, lassen diese sich bequem an der Hand oder über der Schulter tragen.
Text: Christian Schneeweiß Foto: Bernd Ritschel
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 02/2014. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren