Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 18: Everest Base Camp – Es bleibt wohl ein Traum weiter >

Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 17: Everest Base Camp – Ruhe vor dem Gipfelsturm? weiter >

Anzeige

Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 16: Everest Base Camp – von Lawinen, Lichtspielen und Göttern weiter >

Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 15: Everest Base Camp – Warten weiter >

Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 14: Everest Base Camp – Rückblick auf die vergangenen Expeditionen weiter >

Der Belgier Damien Francois träumt vom Everst – und zwar schon ziemlich lange. Im Frühjahr 2018 unternimmt er seinen vierten Versuch, er will endlich das Dach der Welt erklimmen. Den Verlauf der Expedition schildert er im Bergsteiger-Blog.
Teil 13: Everest Base Camp – Jetzt bloß nicht krank werden! weiter >

Robert Jasper in der Route »Odyssee« (X-) in der Eiger Nordwand

Robert Jasper steht für Geradlinigkeit. Inszenierte Spektakel sind nichts für ihn. Auch deshalb hat er sich im Laufe seiner Karriere am Berg immer mehr zum Alleingänger entwickelt. Gerade ist Robert Jasper 50 geworden. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht und plant gerade seine nächste Expedition nach Grönland – natürlich solo.

weiter >

Wie eng Glück und Tragödie miteinander verbunden sein können, erlebte die französische Bergsteigerin Elisabeth Revol diesen Januar am Nanga Parbat. Sie selbst wurde in einer unglaublichen Aktion von Denis Urubko und Adam Bielecki, die eigentlich gerade am K2 waren, gerettet, hatte dafür aber ihren höhenkranken und schneeblinden Partner Tomek Mackiewicz auf 7200 Meter zurücklassen müssen.


  weiter >