Ausrüstungstests

Testberichte und Kaufberatungen

Das Angebot an Outdoor-Produkten wird immer größer und unüberschaubarer. Gleichzeitig werden Ausrüstung und Materialien besser, leichter und sicherer. Den Überblick über den wachsenden Markt zu behalten, ist nicht immer leicht. Deshalb testet der BERGSTEIGER für Sie aktuelle Produkte aus den Bereichen Outdoor und Sport.

Von Funktionswäsche über Wanderstöcke, bis hin zu GPS-Geräten und Lawinenrucksäcken - Outdoor-Ausrüstung kompetent getestet.
Die perfekte Hochtourenausrüstung für den Sommer 2017

Hochtourengeher feilen bereits eifrig ihre Steigeisen. Zum Glück steht die Sommer-Saison endlich in den Startlöchern. Da es mit der richtigen Ausrüstung am Berg gleich doppelt so viel Spaß macht, geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Neuheiten am Outdoor-Markt. weiter >

Die perfekte Wanderausrüstung für den Sommer 2017

Trotz des wechselhaften Wetters, Wanderer zieht es schon mit aller Macht nach draußen. Zum Glück steht die Sommer-Saison endlich in den Startlöchern. Da es mit der richtigen Ausrüstung am Berg gleich doppelt so viel Spaß macht, geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Neuheiten am Outdoor-Markt. weiter >

Anzeige
Funktionelle Handschuhe

Funktionelle Handschuhe für Skitouren oder (Eis-)Klettern müssen nicht unbedingt stark isolieren. Sie sollten aber einen rutschsicheren Griff, ein feines Fingerkuppengefühl und einen guten Wetterschutz bieten. Wir zeigen Ihnen, welches Modell was kann. weiter >

Schneeschuhe im Test

Wenn der Schnee kommt, wird das Stapfen ohne Schneeschuhe oder Ski schnell mühsam. Fürs Gebirge sollten Erstere einiges zu bieten haben, darunter Krallen für Halt in hartem Schnee, eine fest schließende Bindung und eine Steighilfe. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle sich für welchen Einsatz am besten eignen. weiter >

Vor allem im Winter ein Muss: die Stirnlampe

Sie ist kein zentraler Ausrüstungsgegenstand. Ganz ohne kommt dennoch kaum ein Bergsteiger aus. Die Stirnlampe kann große Dienste leisten, etwa wenn man im Winter unerwartet in die Dunkelheit gerät oder abends zur Pistentour aufbricht. Wir sagen Ihnen, welche Modelle sich für welchen Zweck am besten eignen. weiter >

Verschüttet? Mit Airbag sollte dieses Problem möglichst nicht auftauchen.

Seit das Patent der Firma ABS auf Lawinen-Airbags ausgelaufen ist, wächst das Angebot der Sicherheits-Rucksäcke für Skitourengeher massiv in die Breite. Mittlerweile tüftelt jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, an seinem eigenen Airbag-System. Ein Überblick über die Vor- und Nachteile der gängigsten Modelle. weiter >

Die Testcrew rund um Christoph Ebert, Christof Schellhammer und Wolfgang Pohl am Stubaier Gletscher

Breite Tourenski sind voll im Trend, stellten die Skitester rund um Christoph Ebert vom "Kompetenzzentrum Sport - Gesundheit - Technologie" in Garmisch-Partenkirchen fest. Was nicht bedeutet, dass von den 13 Paar Ski, die das Team ein Wochenende lang am Stubaier Gletscher getestet hat, auch tatsächlich die breitesten am meisten überzeugten. weiter >

Hybridjacken sind atmungsaktiv und zugleich windabweisend – an unterschiedlichen Stellen.

Wer sich bei schweißtreibendem Bergsport in der kühleren Jahreszeit nach dem Zwiebelprinzip kleidet, hat oft ein Problem: Das Fleece wird bald zu warm und das Shirt allein ist zu kalt. Besser, man greift zu Hybridjacken nach dem Prinzip des Bodymapping: Sie halten an den richtigen Stellen warm, während sie in anderen Körperregionen besonders dampfdurchlässig sind. weiter >