Ausrüstungstests

Testberichte und Kaufberatungen

Das Angebot an Outdoor-Produkten wird immer größer und unüberschaubarer. Gleichzeitig werden Ausrüstung und Materialien besser, leichter und sicherer. Den Überblick über den wachsenden Markt zu behalten, ist nicht immer leicht. Deshalb testet der BERGSTEIGER für Sie aktuelle Produkte aus den Bereichen Outdoor und Sport.

Von Funktionswäsche über Wanderstöcke, bis hin zu GPS-Geräten und Lawinenrucksäcken - Outdoor-Ausrüstung kompetent getestet.
Verschüttet? Mit Airbag sollte dieses Problem möglichst nicht auftauchen.

Seit das Patent der Firma ABS auf Lawinen-Airbags ausgelaufen ist, wächst das Angebot der Sicherheits-Rucksäcke für Skitourengeher massiv in die Breite. Mittlerweile tüftelt jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, an seinem eigenen Airbag-System. Ein Überblick über die Vor- und Nachteile der gängigsten Modelle. weiter >

Die Testcrew rund um Christoph Ebert, Christof Schellhammer und Wolfgang Pohl am Stubaier Gletscher

Breite Tourenski sind voll im Trend, stellten die Skitester rund um Christoph Ebert vom "Kompetenzzentrum Sport - Gesundheit - Technologie" in Garmisch-Partenkirchen fest. Was nicht bedeutet, dass von den 13 Paar Ski, die das Team ein Wochenende lang am Stubaier Gletscher getestet hat, auch tatsächlich die breitesten am meisten überzeugten. weiter >

Anzeige
Hybridjacken sind atmungsaktiv und zugleich windabweisend – an unterschiedlichen Stellen.

Wer sich bei schweißtreibendem Bergsport in der kühleren Jahreszeit nach dem Zwiebelprinzip kleidet, hat oft ein Problem: Das Fleece wird bald zu warm und das Shirt allein ist zu kalt. Besser, man greift zu Hybridjacken nach dem Prinzip des Bodymapping: Sie halten an den richtigen Stellen warm, während sie in anderen Körperregionen besonders dampfdurchlässig sind. weiter >

Wasserdicht sind alle getesteten Jacken – entscheidend ist der Klimakomfort.

Die Dreilagenjacke ist einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände in den Bergen. Die aufwändigen Konstruktionen garantieren allzeit Wetterschutz, Robustheit und Klimakomfort. Trotzdem gibt es riesige Unterschiede, wie das Garmischer "Kompetenzzentrum Sport Gesundheit Technologie" beim Bergsteiger-Test herausgefunden hat. weiter >

So unterschiedlich die Optik, so verschieden sind die Stärken bei den Trekkingschuhen verteilt.

Der Schuh ist der wichtigste Ausrüstungsgegenstand des Bergsteigers. Über ihn treten Mensch und Natur buchstäblich in Kontakt; er garantiert Trittsicherheit und ist somit Grundlage für den Erfolg jeder Bergtour. Welche Modelle am bequemsten und sichersten sind, hat das Garmischer "Kompetenzzentrum Sport Gesundheit Technologie" für uns getestet. weiter >

Welcher Helm für welchen Einsatzbereich?

Vor einem harten Schlag auf den Kopf schützen alle Kletterhelme. Dank verschiedener Konstruktionstypen und stark variierender Belüftungen ist allerdings jedes Modell für einen bestimmten Einsatzbereich optimal. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei Kauf achten sollten. weiter >

Die Bergsteiger-Redaktion hat 12 Klettergurte getestet.

Die Anforderungen an einen Klettergurt in den Bergen sind deutlich vielseitiger als beim Sportklettern. Von Klettersteig über Gletschertour bis zur materialintensiven Eis- oder Alpinkletterei muss er alles mitmachen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten. weiter >

Nicht nur zum Wandern: Tagesrucksäcke sind vielseitig einsetzbar.

Viele Tagesrucksäcke eignen sich für fast jeden sommerlichen Bergsport – vom Wandern oder Speedhiken über Alpin- oder Klettertouren bis zum Klettersteiggehen oder Bike & Hike. Wir zeigen Ihnen, welcher Rucksack für welchen Einsatz optimal ist. weiter >