News > Erfolgreiche Besteigung des Hauptgipfel der Fitz-Roy-Gruppe in Patagonien
06.04.2010

Erfolgreiche Besteigung des Hauptgipfel der Fitz-Roy-Gruppe in Patagonien

Die deutsche Spitzen-Alpinistin Dörte Pietron aus Heidelberg bezwang als zweite Frau den Fitz Roy; mehr...
 
 
Nachdem in der vergangenen Saison in Patagonien meist extrem schlechtes Wetter geherrscht hatte, nutzte die Bergführer-Aspirantin aus Heidelberg ein Schönwetterfenster Mitte März, um zusammen mit ihrer argentinischen Partnerin Milena Gomez den Hauptgipfel der Fitz-Roy-Gruppe über den Nordwestgrat zu besteigen.

Diese Route war erst vier Mal wiederholt worden; die Erstbegehung gelang in den 80er-Jahren einer französischen Mannschaft unter Jean Afanassieff und wird mit dem Schwierigkeitsgrad 6b/c und A1 bewertet; mit 1700 Metern Höhenunterschied und 2000 Klettermetern ist die »Afanassieff« die längste Route am Berg.

Es handelte sich bei der fünften Wiederholung der Route durch Pietron und Gomez um die erste reine Frauenbesteigung des Fitz Roy.

Zwei Monate vorher hatte Dörte Pietron den Fitz Roy schon einmal versucht – damals über den Nordpfeiler (Casarotto-Führe); doch war sie mit ihrer Partnerin wegen extrem schlechter Verhältnisse am Gipfelaufbau gescheitert.

Ein ausführlicher Bericht über die erfolgreiche Begehung erscheint im Juni-BERGSTEIGER.