Bergszene

Aktuelles und Wissenwertes aus der Welt der Berge

Hier erhalten Sie Veranstaltungshinweise zu Vorträgen, Kursen, Ausstellungen und Bergfilm-Vorführungen, sowie aktuelle Neuigkeiten aus der Outdoorszene. Außerdem: Interviews und Porträts großer Bergsteiger-Persönlichkeiten wie Reinhold Messer, Ines Papert oder Benedikt Böhm, sowie spannende Reportagen, Touren- und Expeditionsberichte zu den Gipfelzielen dieser Welt.
Puria Ravahi

Das Bergfilm-Festival Tegernsee findet in diesem Jahr vom 17. bis 21. Oktober 2018 bereits in der 16. Auflage statt. Durch großes Engagement entstand aus einer Idee eines Pioniergeistes eine Veranstaltung, die sich durch Qualität und ihren ganz eigenen Charme in der internationalen Szene renommierter Bergfilm-Festivals fest etabliert hat. Filmemacher Puria Ravahi aus Rosenheim gewann 2017 mit "Last Exit" den DAV-Preis.
  weiter >

Johannes Hagn, 1. Bürgermeister der Stadt Tegernsee

Das Bergfilm-Festival Tegernsee findet in diesem Jahr vom 17. bis 21. Oktober 2018 bereits in der 16. Auflage statt. Durch großes Engagement entstand aus einer Idee eines Pioniergeistes eine Veranstaltung, die sich durch Qualität und ihren ganz eigenen Charme in der internationalen Szene renommierter Bergfilm-Festivals fest etabliert hat. Johannes Hagn, 1. Bürgermeister der Stadt Tegernsee, gehört zu den Hauptorganisatoren des Festivals.
  weiter >

Anzeige
Dr. Georg Bayerle

Das Bergfilm-Festival Tegernsee findet in diesem Jahr vom 17. bis 21. Oktober 2018 bereits in der 16. Auflage statt. Durch großes Engagement entstand aus einer Idee eines Pioniergeistes eine Veranstaltung, die sich durch Qualität und ihren ganz eigenen Charme in der internationalen Szene renommierter Bergfilm-Festivals fest etabliert hat. Dr. Georg Bayerle, Spezialist für Berge und Umwelt in Hörfunk und Fernsehen beim Bayerischen Rundfunk sowie seit 2004 Moderator beim Bergfilm-Festival Tegernsee.

  weiter >

Peter Janssen

Das Bergfilm-Festival Tegernsee findet in diesem Jahr vom 17. bis 21. Oktober 2018 bereits in der 16. Auflage statt. Durch großes Engagement entstand aus einer Idee eines Pioniergeistes eine Veranstaltung, die sich durch Qualität und ihren ganz eigenen Charme in der internationalen Szene renommierter Bergfilm-Festivals fest etabliert hat. Peter Janssen war 2013 als damaliger Bürgermeister der Stadt Tegernsee einer der Mitbegründer des Bergfilm-Festivals und später Gründer des Fördervereins „Bergfilmfreunde e.V.“.
  weiter >

Advertorial
Klettern im Rekordtempo: Extrembergsteiger und Speedkletterer Dani Arnold nimmt die Besucher auf seine aufsehenerregenden Routen durch Fels und Eis mit.

Auch in diesem Jahr ist der Kölner AlpinTag die richtige Adresse für alle, die das Draußensein und die Berge lieben. Zum mittlerweile 11. Mal lädt der Kölner Alpenverein Besucher ein, sich am 06. Oktober auf ihr nächstes Abenteuer vorzubereiten. weiter >

Es klingt fast schon kitschig: Kaum entdeckte Angelika Rainer ihre Leidenschaft fürs Klettern, wurde aus dem schüchternen Mädchen mit wenigen Freunden eine selbstbewusste Durchstarterin, die sich vor Wettkampferfolgen kaum mehr retten konnte.


  weiter >

Wer gerne zu Bike & Hike-Touren aufbricht, sollte sich auch mal intensiver seiner Biketechnik widmen, sagte sich Bergsteiger-Redakteurin Petra Rapp und hat sich auf den Weg in die Kitzbüheler Alpen gemacht. Dort gibt es mit dem „DIVAS KAT Bike“ ein neues MTB-Reiseangebot, das Frauen zeitweise vom geraden Weg abbringt. Der schon bestehende, mehrtägige KAT-Bike-Trip durch das Reich von Hoher Salve und Kitzbüheler Horn wird jetzt aufgepeppt und ist zu ausgewählten Terminen auch in drei Schwierigkeitsstufen in trauter Frauenrunde zu befahren. weiter >

Täglich versuchen Flüchtlinge in der italienischen Region Bardonecchia die Alpen zu überqueren um nach Frankreich zu gelangen. Oft in Jeans und Turnschuhen und ohne Erfahrung, was die Risiken angeht. Einige der Flüchtlinge sind bereits durch die Sahara gegangen, haben die Sklavenmärkte von Libyen überlebt, das stürmische Mittelmeer. Die schneebedeckten Alpen im Winter erschrecken sie nicht, auch wenn sie wieder einmal ihr Leben gefährden. Die Bemühungen der Behörden, sie zu verhindern, bleiben ergebnislos. Freiwillige Bergretter auf beiden Seiten versuchen, den Menschen in Not zu helfen. weiter >