Leben als Gratwanderung: Hans Kammerlander wird sechzig | BERGSTEIGER Magazin
Der Unverwüstliche im Portrait

Leben als Gratwanderung: Hans Kammerlander wird sechzig

Hans Kammerlander hat die höchsten Berge der Welt bestiegen und war bei sieben Achttausendern der Seilpartner von Reinhold Messner. Im medialen Windschatten des Übervaters Messner gelang es dem Bergführer, selbst vom Profi-Alpinismus zu leben. Der Bergbauernbub Kammerlander blieb immer bodenständig. Nun, mit 60, kehrt er an seinen Schicksalsberg zurück. Um ein 25 Jahre währendes Trauma zu überwinden.
 
Höher geht‘s nicht: Kammerlander auf dem Everest-Gipfel © Archiv Hans Kammerlander
Höher geht‘s nicht: Kammerlander auf dem Everest-Gipfel
Jetzt also doch. Zurück an den Manaslu. Ein Vierteljahrhundert nach der Katastrophe. Im Mai 1991 kamen bei der von Hans Kammerlander organisierten Südtiroler Manaslu-Expedition Carlo Großrubatscher und Friedl Mutschlechner ums Leben. Gerade mit Friedl verband Hans eine enge Freundschaft. Beide gerieten beim Abstieg in ein kolossales Gewitter, im Verlauf dessen Mutschlechner vom Blitz getroffen wurde – nur wenige Meter von Kammerlander entfernt. Das war mehr, als der Freund ertragen konnte.

»Mein Entschluss stand fest. (…) Ich wollte nie mehr einen Achttausender sehen. Ich würde die Alpinschule an jemand anderen übergeben. Ich wollte zurückkehren auf den Bau, wieder als Maurer arbeiten und nie mehr auf einen Berg steigen. Dort hatte ich zwei Freunde verloren. Der Berg hatte sie mir genommen. Für mich war klar: Der Manaslu war schuld an ihrem Tod.« (aus »Bergsüchtig«, Malik 2013, S. 151). Diese Reaktion, die Kammerlander in seinem Buch »Bergsüchtig« beschreibt, war verständlich.

Dennoch war wohl allen, die ihn besser kannten, klar, dass der Südtiroler nicht von den Bergen – auch den hohen – würde lassen können...

Das gesamte Portrait lesen Sie in unserer neuen Ausgabe – ab 19. November am Kiosk oder hier online bestellbar!
 
Michael Ruhland
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 11/2016. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren