TV-Tipps > Wie das Land, so der Mensch
19.07.2017
02:50
03:20

Wie das Land, so der Mensch

Im Norden der Bretagne liegt die Côte de Granit Rose. Sie ist aufgrund ihrer spektakulären Felsformationen aus rötlichem Granit berühmt. Vor allem der Küstenabschnitt zwischen Perros-Guirec und Trébeurden beeindruckt durch seine Farben und Formen. Es ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo der Rosengranit in so großer Menge zutage getreten ist und dabei derart eindrucksvolle Landschaften geformt hat. Mit der Geografin und Geologin Odile Guérin begibt sich Raphaël Hitier auf Erkundungstour. Sie ist fasziniert von der Geschichte dessen, was vor 300 Millionen Jahren ein eindrucksvolles Bergmassiv war. Zu jener Zeit war die Bretagne ein Gebirge. Man spricht deshalb auch vom bretonischen Himalaya, mit Bergen von 5.000 und 6.000 Meter Höhe. Aufgrund der vulkanischen Aktivitäten in dieser Region und wegen der Zusammensetzung des Magmas, das diesen Granit hervorgebracht hat, erscheint es in dieser Farbe. Das Magma enthielt viel Eisen, das den Feldspat gebunden hat. Eine erstaunliche Ansammlung solcher rosa Felsen findet man an den Stränden von Trégastel. Das Gestein bietet einen außergewöhnlichen Anblick, der vor etwa einhundert Jahren zuerst die Maler und später zusehends auch die Touristen in seinen Bann zog. Heute ist diese besondere Landschaft fester Bestandteil der Identität der bretonischen Küste und ihrer Einwohner. Wegen der drohenden Auswirkungen des Massentourismus steht der alte Zöllnerpfad Sentier des Douaniers in Ploumanac'h mittlerweile unter Naturschutz. / Die Côte de Granit Rose im Norden der Bretagne entstand vor ungefähr 300 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Die Zusammensetzung des Magmas, in dem sich Eisen mit Feldspat verband, verlieh den Felsformationen ihre charakteristische rötliche Farbe. Um den drohenden Auswirkungen des Massentourismus entgegenzuwirken, stehen Teile der Granitküste mittlerweile unter Naturschutz. / Die Côte de Granit Rose im Norden der Bretagne entstand vor 300 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Die Zusammensetzung des Magmas verlieh den Felsen ihre charakteristische Farbe.

Weitere Sendungen

24.07.2017
17:40
18:25

Wildes Italien

Italien hat abseits der Touristenströme mehr zu bieten als die schneebedeckten Dolomiten und das türkisblaue Mittelmeer. In dieser Folge...

24.07.2017
20:15
21:00

Wildes Patagonien

Nirgendwo ist die Natur rauer, nirgendwo ist sie wilder als in Patagonien - der Heimat des ewigen Eises. Die filmische Reise startet in...

26.07.2017
14:10
14:55

Kolumbiens wilde Schönheit

Bizarre Andengipfel, Tafelberge und Savannen-Landschaften: Die Serranía de la Macarena liegt im Herzen Kolumbiens und gehört zu den...

27.07.2017
21:15
22:15

Servus Reportage Leben

Immer weniger Menschen machen Strandurlaub, Aktiv- und Abenteuerurlaube werden dagegen immer häufiger. Die beliebteste Destination ist...

28.07.2017
20:15
21:00

Faszination Berge

Latemar ist der Name einer Gebirgskette in den Dolomiten südlich des Rosengartens, von diesem getrennt durch den Karerpass. Die höchste...