Wir haben's getestet: LOWE Kletter-Rucksack

Härtetest: LOWE Alpine Attack 25 Kletterrucksack

Ein guter Rucksack sollte ein geringes Eigengewicht haben, bequem zu Tragen sein und alles unterbringen, was man auf Tour braucht. Je nach Tourenart - Klettern, Wandern, Skitour etc. - muss der Rucksack spezifischen Anforderungen genügen. Was der LOWE Alpine Attack 25 Kletterrucksack kann, haben wir in der Praxis getestet.
 
Der LOWE Alpine Attack 25 Kletterrucksack im Härtetest © www.lowealpine.com
Der LOWE Alpine Attack 25 Kletterrucksack im Härtetest
Im BERGSTEIGER Härtetest: Der LOWE Alpine Attack 25 Rucksack für Kletterer

Das sagt der Hersteller:

Der Attack 25 von Lowe Alpine ist ein leichter, minimalistischer und gut durchdachter Kletterrucksack aus robustem TriShield Grid-Material in drei Farbvarianten. Er eignet sich bestens für Klettersteige, Mehrseillängenrouten oder MTB-Touren, denn das Lowe Alpine-typische AdaptiveFit™ Tragesystem mit Brust- und Hüftgurt sorgt für festen, wackelfreien Sitz am Rücken. Materialschlaufen ermöglichen das Anbringen von Expressen, Karabinern usw. auf der Außenseite.

Gewicht: 650 g
Rückenlänge: 51 cm
Preis: € 54,95
Info: www.lowealpine.com

Das sagen wir:

Ein leichter und hoch funktioneller Rucksack mit universellen Einsatzmöglichkeiten. Er liegt eng und sehr bequem an. Stauraum für einen Tagestrip ist reichlich vorhanden. Darüber hinaus gibt es ein Trinkblasenfach, das man auch für einen Laptop nutzen kann, und ein gepolstertes Fleecefach z.B. für Tablets. Zusammen mit dem coolen Design – sogar mit reflektierenden Details für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln - macht der Attack 25 damit auch im täglichen Gebrauch abseits der Berge eine gute Figur.

Tragekomfort: 4 von 5 
Funktion: 5 von 5 
Preis/Leistung: 5 von 5
 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren