News > Pou-Brüder in den Dolomiten
20.07.2010

Pou-Brüder in den Dolomiten

Erfolgreiche Wiederholung von »Solo per vecchi guerreri«
 
 

Am 1. Juli gelang Iker Pou in vier Tagen die fünfte Rotpunkt-Wiederholung von »Solo per vecchi guerrieri« (7c, 7b+/7c, 8b, 8c). Die 150-Meter lange Route befindet sich an der Nordwand des »El Colaz« in den Vette Feltrine (Dolomiten) und wurde 2006 von Maurizio »Manolo« Zanolla von unten erstbegangen. Für eine weitere Rotpunkt-Begehung fehlte Ikers Bruder Eneko »nur« der erfolgreiche Durchstieg der letzten Seillänge. Die Pou-Brüder beschreiben die Route, deren Name übersetzt »Nur für die alten Kämpfer« bedeutet, als »fantastisch« und als »eine der härtesten Mehrseillängen-Routen auf dem alten Kontinent«.
Dabei beziehen sie sich neben der Schönheit der Linie auch auf den herausragenden Stil von Manolos Erstbegehung: Die dritte Seillänge besteht aus 20 Metern psychisch anspruchsvoller Kletterei im Grad 8b – abgesichert durch einen einzigen Bohrhaken auf halber Höhe!