Deuter: Gute Mitarbeiter durch gute Arbeitsbedingungen | BERGSTEIGER Magazin

Deuter: Gute Mitarbeiter durch gute Arbeitsbedingungen

Für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie setzt sich Deuter seit rund sechs Jahren ein. Der Rucksackhersteller, Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF), gewann 2015 den Best Practice Award. Wieso? Das wird in einem kürzlich veröffentlichten Video näher erklärt.
 
Mitarbeiter der Fabrik Duke in Vietnam, die Rucksäcke für Deuter nähen. © Deuter
Mitarbeiter der Fabrik Duke in Vietnam, die auch Rucksäcke für Deuter nähen.
Der Rucksackhersteller Deuter ist seit August 2011 Mitglied bei FWF. Durch diesen Beitrag verpflichtet sich das Unternehmen genauen Arbeitsrichtlinien. Dies betrifft zum Beispiel, dass es in den Fabriken keine überlangen Arbeitszeiten gibt und die Löhne existenzgesichert sind.

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine unabhängige Verifizierungsinitiative. Unternehmen und Fabriken können Mitglied werden. Der Fokus auf der Zusammenarbeit liegt darin, die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in Niedriglohnländern wie Vietnam zu verbessern.

Fabrik Duke in Vietnam

Bereits seit 1994 stellt die Fabrik »Duke« in Vietnam die gesamte Taschen-, Rucksack- und Accessoire-Kollektion von Deuter her. Ein wichtiger Standort für die Firma, da hier über 90 Prozent der Produktion von Deuter stattfindet. Im Rahmen eines Audits vor ein paar Jahren wurde festgestellt, dass die Mitarbeiter dort zu viele Überstunden leisten.

Die langen Arbeitszeiten zu reduzieren, war folglich ein wichtiger Punkt. Deuter nahm sich dem Problem an und erhielt dafür den Best Practice Award 2015, da sie zwischen 2011 und 2015 die Überstunden erfolgreich und signifikant reduzieren konnten.

»Ich habe jetzt viel mehr Zeit, meine Familie zu unterstützen«, sagt Nguyen Thi Ngoc Tien, Näherin bei Duke, in dem Video, das seit kurzem bei Youtube zu sehen ist. Der Beitrag wirft einen Blick auf die Fabrik, die Mitarbeiter und  deren Arbeitsverhältnisse. Außerdem erklärt Deuter hier, wie die Überstunden erfolgreich reduziert werden konnten und welche Auswirkungen dies hat:



Denn sicher ist: qualitativ hochwertige Produkte werden von guten Mitarbeitern produziert, die wiederum gut behandelt werden müssen.

 
Laurie Hilbig
Tags: 
Das könnte Sie auch interessieren