Im Test: Hagan Y-ride | BERGSTEIGER Magazin
Bergsteiger Testbericht: Tourenski

Im Test: Hagan Y-ride

Wie jedes Jahr hat der Bergsteiger in Zusammenarbeit mit der Skischule Vivalpin wieder die neusten Tourenski getestet. 13 Paar Ski wurden am Stubaier Gletscher dem Härtetest unterzogen, darunter auch der Hagan Y-ride Tourenski. Hier ist das Ergebnis:
 
Im Bergsteiger Test: Hagan Y-ride © Vivalpin
Im Bergsteiger Test: Hagan Y-ride
Gesamteindruck: Der Y(wai)-ride ist mit großer Leichtigkeit zu fahren und bei kürzeren Radien spritzig und griffig. Der Ski hat einen ausgeprägten Charakter für vielfältige Verhältnisse.

Der Hagan Y-ride Tourenski im Überblick:

Länge: 176 cm
Radius: 17 m
Breite in mm (vorn / Mitte / hinten): 128 / 88 / 108
Gewicht (Paar, gerechnet auf 180 cm): 2564 g
Preis: 599,99 Euro

Die Bewertung des Hagan Y-ride

(1 = schlechtester Wert, 5 = bester Wert)
Bewertung Völkl V-Werks BMT 94 Tourenski

Zurück gehts zurück zum gesamten Test.
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 12/2016. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren