News > Manaslu und Kapuzinerberg: Das 26. Bergfilmfestival in Salzburg
29.10.2019

Manaslu und Kapuzinerberg: Das 26. Bergfilmfestival in Salzburg

Beim 26. Salzburger Bergfilmfestival verwandelt sich die Mozartstadt wieder zum Treffpunkt der Bergszene. Mit dabei: 32 Filme und viele spannende Vorträge.
 
 
 
Das 26. Salzburger Bergfilmfestival findet von 13. bis 24. November statt.
Bereits zum 26. Mal findet vom 13. bis 24. November das Salzburger Bergfilmfestival statt. Unter dem Motto "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" stehen in diesem Jahr 32 Bergfilme und eine Reihe von Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen auf dem Program. Sie sorgen dafür, dass sich das Salzburger Filmkulturzentrum „DAS KINO“ elf Tage lang zum Treffpunkt für die Bergszene verwandelt.
 

Programm aus allen Ecken des Alpinismus

Besucher erwartet in diesem Jahr ein breit gefächertes Angebot an Bergfilmen, das vor allem durch seine Vielfalt überzeugt. „Wir versuchen, möglichst alle Spielarten des Alpinismus zu berücksichtigen, möglichst alle Sparten darzustellen und für möglichst alle Altersgruppen etwas zu bieten“, sagt Thomas Neuhold, Alpinjournalist und Mitbegründer des Filmfestivals. Für Festivalleiter Martin Hasenöhrl sei die Qualität bei der Filmwahl ausschlaggebend gewesen: „Wir zeigen Bergfilme mit persönlicher Handschrift, mit einer Haltung zum Bergsteigen, zum Unterwegssein.“ Aufgrund dessen werden im Programm Filme aus dem Bereich des Erzählkinos ebenso gezeigt, wie kleine, experimentelle Clips aus der lokalen Bergszene. Geografisch reicht die Spannweite dabei vom Gipfelsturm auf den Manaslu bis zur Skitour am Kapuzinerberg, einem der Salzburger Hausberge.  
 
Abseits der Filmvorstellungen bietet das Festival mit mehreren Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen, einer Lesung und einer Fotoausstellung ebenfalls ein umfangreiches Rahmenprogramm. Hier werden auch wieder prominente Gäste aus der Bergsteigerszene erwartet. Zur Eröffnung am 13. November kommt Gerlinde Kaltenbrunner ins Halleiner Stadtkino. Am 23. November ist Hans Kammerlander mit seinem Vortrag „Manaslu – der Geisterberg“ in der Salzburger SZENE zu Gast. Der Bergsteiger-Pionier Kurt Diemberger hält ebenfalls einen Vortrag und auch die Kletterlegende Bernd Arnold ist beim Festival mit dabei. Letzterer erhält am 14. November im Zuge der Veranstaltung den Paul-Preuss-Preis, eine Bergsteigerauszeichnung. 


Karten zu gewinnen

Für die Filme im regulären Programm oder für eine Veranstaltung aus der Reihe Film & Gespräch verlosen wir 2x2 Karten. Über den folgenden Facebook-Link können Sie am Gewinnspiel teilnehmen.