Bergszene

Aktuelles und Wissenwertes aus der Welt der Berge

Hier erhalten Sie Veranstaltungshinweise zu Vorträgen, Kursen, Ausstellungen und Bergfilm-Vorführungen, sowie aktuelle Neuigkeiten aus der Outdoorszene. Außerdem: Interviews und Porträts großer Bergsteiger-Persönlichkeiten wie Reinhold Messer, Ines Papert oder Benedikt Böhm, sowie spannende Reportagen, Touren- und Expeditionsberichte zu den Gipfelzielen dieser Welt.
Für viele zählt der K2 wegen seiner klaren Pyramidenform zu den schönsten Bergen der Erde. Foto: Ralf Dujimovits

Bei seiner Erstbesteigung diente der zweithöchste Berg der Erde als Ziel im Wettlauf der Nationen. Heute trennt sich an ihm die Spreu vom Weizen im Alpinismus.

weiter >

David Lamas Erfolg am Cerro Torre

Am Anfang steht die Idee – eine gedachte Linie auf einem Wandfoto. Doch erst das Wollen und das Tun gestalten aus der Idee eine Route. David Lama hat viel Wollen und noch mehr Willen in die erste freie Begehung der »Kompressor-Route« am Cerro Torre investiert – und schließlich viel gewonnen...

weiter >

Simone Moro im Aufstieg

Ende 2015 machten sich Simone Moro (Italien) und Tamara Lunger (Italien) auf den Weg zur ersten Winterbesteigung des berüchtigten Nanga Parbat (8.126 m). Nach mehr als 80 Tagen am neunthöchsten Berg der Welt hat Simone Moro zusammen mit Alex Txikon (Spanien) und Ali Sadpara (Pakistan) den Gipfel über die Kinshofer Route bestiegen. Tamara Lunger musste unbestätigten Berichten zu Folge kurz vor dem Gipfel abbrechen. weiter >

Von der Edelhütte startet man zur Ahornspitze und zum Siebenschneidensteig

Die Karl-von-Edel-Hütte (2238m) - kurz Edelhütte - liegt an der Ahornspitze in den Zillertaler Alpen und stellt den ersten Stützpunkt des Berliner Höhenwegs dar. Von der Edelhütte bietet sich eine Gipfeltour auf die Ahornspitze an. weiter >

Mit der App "MapToHike" unterwegs in der Region Tegernsee-Schliersee

Erstmals in Bayern: Neue App der Alpenregion Tegernsee Schliersee verbindet Strecken- und Leistungsinfos mit Spaß und Sammelleidenschaft Spielerisch wandern mit der „MaptoHike“. weiter >

Es klingt fast schon kitschig: Kaum entdeckte Angelika Rainer ihre Leidenschaft fürs Klettern, wurde aus dem schüchternen Mädchen mit wenigen Freunden eine selbstbewusste Durchstarterin, die sich vor Wettkampferfolgen kaum mehr retten konnte.


  weiter >

Adam Ondra in einer spanischen 9b-Route: »La Planta de Shiva«

»Wunderkind« bezeichnen viele den tschechischen Kletterer Adam Ondra. Tatsächlich hat Ondra im Sportklettern die Grenzen nach oben verschoben – er kletterte schon als 13-Jähriger im elften Schwierigkeitsgrad. Mit seinen 21 Jahren steht der Mann mit dem nach wie vor kindlichen Gesicht an der Weltspitze. Im Gespräch mit dem BERGSTEIGER verrät er das Geheimnis seiner Motivation und spricht über das, worauf er verzichten musste. weiter >

Das sonnige Hochplateau über Meran ist ein ideales Gebiet für Wanderer.

Die Gegend um Hafling und Vöran in Südtirol war lange Zeit schwer zugänglich. Dadurch hat sie sich eine starke Identität und eine besondere Energie erhalten. Am schönsten lässt sich diese beim Wandern erspüren.  weiter >