News > Der geheime Held in Tibet: Peter Aufschnaiter
04.03.2019

Der geheime Held in Tibet: Peter Aufschnaiter

Zwei Österreicher flohen 1944 aus britischer Gefangenschaft von Indien nach Tibet. Während Heinrich Harrer mit seinem Bestseller "Sieben Jahre in Tibet" weltbekannt wurde, blieb Peter Aufschnaiter bisher weitgehend unbekannt. Das faszinierende Leben des Himalaya-Pioniers wurde nun erstmals niedergeschrieben. Die im März 2019 im Tyrolia Verlag erschienene Biografie »Er ging voraus nach Lhasa« von Nicholas Mailänder verleiht einem der größten Entdecker, Bergsteiger, Kartographen und Entwicklungshelfer des 20. Jahrhunderts damit die verdiente Beachtung.
 
 
 
Historische Aufnahme von Peter Aufschnaiter
Alpinhistoriker und Autor Nicholas Mailänder hat bereits zahlreiche Publikationen zu alpinhistorischen Themen veröffentlicht. Unter anderen schrieb er »Im Zeichen des Edelweiß – die Geschichte Münchens als Bergsteigerstadt«. Nun widmete er sich in Zusammenarbeit mit Otto Kompatscher einer bedeutenden Person, die bislang kaum in der Öffentlichkeit Bedeutung fand. Peter Aufschnaiter befreite sich 1944 zusammen mit Heinrich Harrer, dem zweiten österreichischen Bergsteiger, aus einem Gefangenenlager im Norden Indiens und war nach der Flucht durch das tibetische Hochland Zeitzeuge der letzten Jahre der tibetischen Hochzeit in der verbotenen Stadt Lhasa.
 
Die Taten seines Gefährten wurden bereits in Hollywood verfilmt. Obwohl Aufschnaiter die treibende Kraft hinter dem Abenteuer war, jahrelang das Land studiert hatte, fließend tibetisch sprach, Karten zeichnete und auch nach dem Einmarsch der Chinesen noch im Himalya weiterlebte, blieb er bisher weitgehend unbekannt. Nun stellt der Autor Nicholas Mailänder sein neues Buch und somit auch den Abenteurer, dessen Geschichte er akribisch und umfassend recherchiert hatte, in Deutschland und Österreich vor.

Neben der Vorstellung mit Nicholas Mailänder werden an beiden Orten auch Orginalbilder und Texte von Peter Aufschnaiter präsentiert, Expertengespräche geführt und musikalische Einlagen sorgen für eine stimmige Auflockerung. Durch den Abend in München führt Michael Pause, in Kitzbühel der Verlagsleiter Gottfried Kompatscher. 

Die Buchpräsentationen finden jeweils abends am 13. März in Kitzbühel und am 2. April in München statt.                                                                                                                            
 
Für die Vorstellung in München besuchen Sie die Seite des Alpinen Museums.
Informationen für die Vorstellung in Kitzbühel finden Sie hier.

Das Buch wird ebenfalls auf unserer Medienseite im kommenden Aprilheft vorgestellt.
 

Nicholas Mailänder, unter Mitarbeit von Otto Kompatscher
Er ging voraus nach Lhasa
Peter Aufschnaiter. Die Biographie

416 Seiten, 66 sw. Abb. sowie 3 Übersichtskarten; 15 x 22,5 cm, gebunden mit Schutzumschlag; Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2019; ISBN 978-3-7022-3693-9; € 29,95
Auch als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-7022-3694-6, € 24,99