Bergsteiger Know How

Wissenwertes rund um's Tourengehen

Dass das Unterwegssein in den Bergen in keiner risikofreien Zone stattfindet, ist den meisten Bergsteigern wohl bewusst. Vielleicht aber nicht, dass Risiko und Sicherheit in erster Linie vom eigenen Verhalten abhängen. In den Serie »Sicherheit«, »Sicher zum Gipfel« und auch »Stille Helfer« beschäftigen sich ausgewiesene Experten daher mit diesem Thema in diversen alpinen Disziplinen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Sommer wie Winter sicher in den Bergen unterwegs zu sei. Lawinengefahren richtig einschätzen, Tipps zum Klettersteiggehen und vieles mehr.
Biwak Berge

Campen im Freien und abseits von Campingplätzen unterliegt oftmals strengen Vorschriften. Das kann schnell für Verwirrung sorgen, daher bieten wir hier einen Überblick über die unterschiedlichen Regelungen. weiter >

Wanderer am Berg

Damit Wandern und Bergsteigen für jeden gleichermaßen ein Naturerlebnis wird, gilt es, einige Regeln zu beachten. An diese 10 Gebote sollte sich jeder Wanderer und Bergsteiger halten! weiter >

Wanderer stürzt

Immer wieder verunglücken Wanderer und Bergsteiger in den Alpen auch tödlich. Auch, wenn der Tod am Berg viele verschiedene Gründe haben kann, gibt es drei Ursachen, die besonders häufig auftreten. weiter >

Wanderer am Berg

Bestimmte Sprüche gehören bei einer Wanderung einfach dazu - auch, wenn es sich schlichtweg um Lügen handelt. Diese fünf Berglügen hören wir besonders häufig. weiter >

Wanderer am Berg

Wer diese drei Fehler macht, kann sich beim Wandern oder beim Bergsteigen ganz schnell in Gefahr bringen. weiter >

Menschen schaufeln Lawinenopfer frei

Trotz größter Vorsicht, guter Tourenplanung und Aufmerksamkeit auf Skitour oder beim Schneeschuhwandern, kann es zu Lawinenabgängen kommen. Wird dabei eine Person verschüttet, ist schnelle Hilfe durch die Kameraden gefragt. 

weiter >

Verletzte Personen werden mit einem Biwacksack vor Unterkühlung geschützt.

In den Bergen hat der Winter Einzug gehalten. Die ersten Skitouren sind möglich, die Kälte wird spürbar und rückt wieder ganz deutlich in unser Bewusstsein. Und damit auch die Themen Unterkühlung und Erfrierung. weiter >

Die Y-Haltung zeigt dem Helikopterpiloten: ja, wir brauchen Hilfe.

Bei Unfällen am Berg wird regelmäßig professionelle Hilfe gebraucht. Wir geben Tipps zum Absetzen des Notrufs sowie zum Einsatz von GPS und Notruf-Apps. weiter >