29.11.2018

"Lawinen Update": Geballtes Wissen für Wintersportler

Welche Ausrüstung gehört in den Tourenrucksack, wie bewegt man sich sicher im Gelände und wie minimiert man das Risiko, von einer Lawine erfasst zu werden? Um Wintersportlern einen sicheren Einstieg in die Tourensaison zu ermöglichen, setzt der Alpenverein die erfolgreiche Vortragsreihe "Lawinen Update" auch heuer fort. 21 Alpenvereinssektionen in ganz Österreich bieten allen, die im Winter im Gelände unterwegs sind, einen spannenden Vortragsabend und ermuntern sie, ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand zu bringen. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.
 
Tourengeher, Freerider, Schneeschuhwanderer und andere begeisterte Wintersportler können sich ab November wieder auf die beliebten "Lawinen Updates" des Alpenvereins freuen. Bereits im letzten Winter waren die Vortragssäle bis auf den letzten Platz gefüllt, und auch heuer haben Interessierte die Gelegenheit, bei einem brandaktuellen und informativen Vortrag einiges zum Thema Schnee und Lawinen dazuzulernen.
 
Konkrete Empfehlungen vom Lawinenexperten
 
"Wie bin ich sicher im Gelände unterwegs und wie lassen sich Unfälle vermeiden? Das Lawinen Update ist für aktive Wintersportler DIE Gelegenheit, sich zum Start in die Tourensaison zu informieren, ihr Wissen aufzufrischen und sich in einem kurzweiligen Abend das Rüstzeug für eine sichere Wintersaison zu holen", sagt Michael Larcher, der Leiter der Bergsport-Abteilung im Alpenverein und Vortragender bei den "Lawinen Updates". Er gibt außerdem zu bedenken: "Ein Vortrag kann niemals die praktische Ausbildung im Gelände ersetzen, er kann aber motivieren, die Kursangebote des Alpenvereins und der Alpinschulen zu nutzen."
 
In zwei spannenden Stunden beleuchtet der Lawinenexperte ausgewählte Lawinenereignisse aus dem letzten Winter und hilft dem Publikum dabei, den Blick für die Gefahrenmuster im Schnee zu schärfen und grundlegende Sicherheitsvorkehrungen zu verinnerlichen. Der zweite Teil des Vortrags bietet jede Menge Praxiswissen für Tourengeher: Wie funktioniert die Notfallausrüstung, wie läuft der LVS-Check ab, wie sucht man effizient nach Verschütteten und wo findet man die richtigen Kurse, um den Ernstfall Lawine zu üben?
 
Freier Eintritt zu allen Vorträgen
 
Die Vorträge können allesamt bei freiem Eintritt besucht werden. Organisiert werden sie von den Alpenvereinssektionen vor Ort, die sich über eine freiwillige Spende freuen.

Die Termine

27.11.2018, Telfs, Sicherheitszentrum (T)
28.11.2018, Breitenwang, VZ Breitenwang (T)
29.11.2018, Wörgl, Komma (T)
30.11.2018, Altenberg, Wirt z'Bairing (OÖ)
03.12.2018, Schladming, Congress (STMK)
04.12.2018, Windischgarsten, Kulturhaus Römerfeld (OÖ)
05.12.2018, Amstetten, Arbeiterkammer (NÖ)
06.12.2018, Hall in Tirol, Kurhaus (T)
10.12.2018, Schwaz, Saal der Wirtschaftskammer (T)
11.12.2018, Villach, Bambergsaal (K)
12.12.2018, St. Barbara im Mürztal, Volkshaus Wartberg (STMK)
14.12.2018, Kitzbühel, K3 Kitzkongress (T)
18.12.2018, Kremsmünster, Kulturzentrum (OÖ)
08.01.2019, Sillian, Kulturzentrum (T)
09.01.2019, Salzburg, Odeïon (SBG)
10.01.2019, Liezen, Kulturhaus Liezen (STMK)
11.01.2019, Landeck, Stadtsaal (T)
14.01.2019, Matrei in Osttirol, Kinosaal Matrei (T)
15.01.2019, St. Pölten, Kulturhaus Wagram (NÖ)
16.01.2019, Tulln, Atrium (NÖ)
17.01.2019, Wien, Ort folgt (W)
 

 
Veranstaltungsort:
Österreichweite Vortragsreihe
Beginn:
29.11.2018
Ende:
17.01.2019