Die schönsten Bilder der Bergsteiger Fototage 2020

Bildergalerie: Das sind die schönsten Bilder der Bergsteiger Fototage 2020

Manchmal braucht man Geduld, manchmal muss man schnell sein. Ein gutes Auge und eine gute Imagination sind aber immer nötig, um den Augenblick einzufangen. Wie das geht, zeigten die Profis Wolfgang Ehn und Heinz Zak im Juli bei den 6. Bergsteiger Fototagen im Ötztal.

 
Bergsteiger Fototage 2020: Die schönsten Bilder © Wolfgang Ehn
Die schönsten Bilder von den Bergsteiger Fototagen 2020

Da ist zum Beispiel Johannes. Seit zehn Jahren ist er, wie er sagt, "fast nur am Berg unterwegs". Mit der Kamera, versteht sich. Er kennt die Tricks und Tipps, weiß, wie man Motive in Szene setzt. Warum er beim Kurs dabei ist? "Ich will sehen, wie, warum und was andere fotografieren." 

Helga dagegen hat nur einen ganz einfachen Anspruch an die Fototage: "Es wäre toll, wenn meine Bilder mal nach was ausschauen würden", sagt sie. Normalerweise fotografiere sie nur mit dem Handy, mit der digitalen Spiegelreflex kenne sie sich noch kaum aus.

Für Manfred dagegen ist die Bergfotografie ein Hobby. Jahrelang liebäugelte er schon mit der Teilnahme an den Fototagen, hat sich Bücher von Heinz Zak und Wolfgang Ehn gekauft. Dieses Jahr schaut er den Profis endlich über die Schulter. Oder Martina, die "eine eigene Perspektive finden will" und Britt, die "mehr aus der Kamera rausholen will: Blumen, Wald, Stimmungen". Oder Julia, die "nicht nur Zufallsbilder machen" will.

Perfekte Kulisse
Das Ötztal bot die perfekte Kulisse für eindrucksvolle Bilder. Foto: Harald Pippert

Sie alle wandern also am ersten Tag der Bergsteiger Fototage im Ötztal steil bergan zu einem Fotospot, den Wolfgang Ehn tags zuvor wie ein Scout besucht hatte: der Schwarzsee auf 2800 Metern. Hält er, was er im besten Fall versprechen kann? Ja, lautete sein Urteil, und die insgesamt 24 Teilnehmer sind beeindruckt, als sie ihn zu Gesicht bekommen.

Der See ist in Teilen noch von Eis bedeckt, hellblaue Wannen haben sich gebildet, auf der Wasserfläche spiegeln sich die umliegenden Gipfel. Heinz fordert die Teilnehmer gleich einmal heraus. Was wohl der ideale Standpunkt für schöne Fotos sei? Kommt natürlich darauf an, welches Bild man im Kopf hat.

Wolfgang gibt einen praktischen Tipp: "Geht mit der Kamera ganz runter bis zur Wasseroberfläche, nur dann bekommt ihr schöne Spiegelungen." Was dann folgt, bleibt das Leitmotiv der nächsten vier Tage: ausprobieren, besprechen, nochmals versuchen. Am Ende gehen Johannes, Helga & Co. nicht nur mit vollen Speicherkarten nach Hause, sondern mit mit der Gewissheit, viel gelernt und erfahren zu haben.

Die schönsten Bilder von den Bergsteiger Fototagen 2020 finden Sie weiter unten in unserer Bildergalerie. 

Selfie mit Heinz Zak
Voller Einsatz für das perfekte Bild. Foto: Monika Breitsching
 

7. Bergsteiger Fototage im Tessin

Die 7. Bergsteiger Fototage werden voraussichtlich von 22. bis 28. September 2021 im wunderschönen Tessin stattfinden. Weitere Informationen geben wir zeitnah hier und auf www.bergsteiger-fototage.info bekannt.
 

von Michael Ruhland