Im Härtetest: K Belay Hoodie von Millet | BERGSTEIGER Magazin

Im Härtetest: K Belay Hoodie von Millet

Ein wärmeisolierender Midlayer mit punktgenauer Wärmeleistung für anspruchsvolle Alpinistinnen ist das K Belay Hoddie laut Millet. Die eigens entwickelte Hohlfaser-Konstruktion besteht zu 80 Prozent aus recycelten PET-Flaschen.

 
 
Ausgiebig getestet: K Belay Hoodie von Millet © Millet
Ausgiebig getestet: K Belay Hoodie von Millet

Informationen zum Produkt

Material: Hauptmaterial: 100 % Polyamid, Isolation (polartec powerfill): 80 % recyceltes Polyester, 20 % Polyester
Gewicht: 390 gr
Größen: XS-XL
Farben:
schwarz, türkis, rot, lila, blau
Besonderheit:
Low-Impact-Standard
Preis: 219,95 € (derzeit reduziert erhältlich für 175,96 €)
Info: www.millet-mountain.de

Das Urteil von Franziska Haack (Redakteurin):

Das K Belay Hoodie hat Potenzial zum Lieblingsteil. Ob bei der Skiabfahrt, beim Zelttrekking in kühlen Gefilden, beim Sichern oder Radeln durch die winterliche Stadt: Die Jacke hält schön warm – ohne dabei total aufgeplustert zu wirken. Den winddichten Midlayer kann man bei einigermaßen trockener Witterung auch als äußerste Schicht tragen. Auf den ersten Blick wirkt die Jacke nicht sonderlich robust, scheint es aber doch zu sein, denn nach einem dreiviertel Jahr intensivem Einsatz sieht man noch keine Spuren.

Der körpernahe und unten etwas enger werdende »Active Schnitt« bietet gute Bewegungsfreiheit, allerdings könnte die Jacke für optimalen Rundum-Einsatz am Rücken einen Tick länger sein. So zieht es beim Radeln, Klettern oder Sitzen auf dem Boden leicht mal etwas. Eine Streitfrage ist bei Bergjacken ja immer die Position der Taschen. Sind sie hochgesetzt, also auch nutzbar, wenn die Jacke unterm Klettergurt getragen, ist die Jacke nicht mehr so Stadt-tauglich. Als Überzieh-Jacke zum Sichern ausgelegt – der Name verrät es schon – sind die Taschen beim K Belay Hoodie auf Bauchhöhe angebracht, dank des sehr leichtgängigen Zwei-Wege-Reißverschlusses kommt man trotzdem an sein Sicherungsgerät. Einen wirklich unnötigen Minuspunkt gibt es leider für das Fehlen eines Aufhängers.



Toll: Das Isolationsmaterial des K Belay Hoodies ist zu 80 Prozent recycelt. So erfüllt das Kleidungsstück den Low-Impact-Standard (Verwendung umweltschonender und zertifizerter Materialien bei mindestens 40 Prozent des Produktgewichts, mindestens 80 Prozent des Produktgewichts muss BLUESIGN®-zertifiziert sein).
 
Tragekomfort:
4/4
Funktion: 5/5
Preis/Leistung: 4/5
 
Franziska Haack