Eine der schönsten Perspektiven im Allgäu: Blick von Einödsbach hinauf zum Allgäuer Hauptkamm mit Trettachspitze, Hochfrottspitze und Mädelegabel. Alle Fotos: Gaby Funk/Christine Kopp

Sehr spektakulär, abwechslungsreich, botanisch vielfältig – das sind die Vorzüge dieser Panorama-Route für Trittsichere und Schwindelfreie im Grenzrevier zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. | Von Gaby Funk

weiter >

Einödsbach am Schluss des Stillachtals wird vom Allgäuer Hauptkamm überragt (Foto: Gaby Funk)

Allgäuer Alpen – Oberstdorf – Kleinwalsertal. Tourenparadies mit hohen Bergen, einzigartiger Vegetation, eindrucksvollen Steigen und großartigen Höhenwegen. Und mit Gipfeln, die es in sich haben.
(Text und Fotos: Gaby Funk)

weiter >

Das Kloster Tegernsee

Oberbayern, wie aus dem Bilderbuch! Der lang­gezogene »Fjord« des Tegernsees, umgeben von Bergen, die zum Wandern und Mountainbiken wie geschaffen scheinen, steht als Synonym für die bezaubernde Voralpenlandschaft. Von Eugen E. Hüsler

weiter >

Chiemgauer Perlen: Wanderungen am Samerberg

Hochries, Heuberg & Co. im Chiemgau sind vor allem für Genusswanderer und Familien Idealziele mit geschichtsträchtigem Hintergrund. Die sanften Hänge am Westrand der Chiemgauer Alpen zwischen Inn und Chiemsee ermöglichen viele Wanderungen am Samerberg für die ganze Familie.

weiter >

Isarwinkel - Wandern auf alten Gebirgspfaden

In früheren Zeiten wurden Gebirgspfade aus ganz pragmatischen Gründen angelegt. Davon profitieren heute die Besucher beim Wandern im Isarwinkel.

weiter >

Wandern am Walchensee

Wandern am Walchensee. Die Mär vom Ungeheuer in den Tiefen des Walchensees beschäftigte einst gar die ferne Landeshauptstadt München. Sie ließ jedes Jahr einen goldenen Ring weihen und in den See werfen, um die Bestie milde zu stimmen. Zum Kriegsende vergrabene Goldbarren, die von den Nazis stammen sollen, locken Schatzsucher noch heute an den See. Eine Spurensuche.

weiter >

Weitwandern quer durch Europa

Via Alpina - Trekking vor der Haustür. Wer die Münchner Hausberge in Ruhe und Stille erleben will, macht sich auf zu einer Durchquerung. »Via Alpina« heißt das Zauber­wort, das dem Wanderer den ganzen Charme der Voralpenberge erschließt; in der ersten Folge geht es durch die Chiemgauer Alpen und die Bayerischen Voralpen.

weiter >

St. Bartholomä im Durchlauf. Waschmittelgeruch und Bierkrug-Klirren? Ein anderes Mal...

Keine Ostwandstory aus der berühmtesten Wand zwischen München und Wien. Keine Staureportage von der beliebtesten Gratüberschreitung der Nordalpen. Aber eine etwas verrückte Geschichte, die passiert, wenn man für den BERGSTEIGER unterwegs ist. Von Andrea (Text) und Andreas (Fotos) Strauß

weiter >