Chiemgauer Alpen

Gipfel und Almen in den Chiemgauer Alpen

Die Chiemgauer Alpen, eine weitläufige Gebirgslandschaft mit Wäldern, bezaubernden Almen, Kuhglockengeläute, Blumenwiesen und freien Blicken ins Alpenvorland. Darüber ragen immer wieder schroffe Felszinnen in den weiß-blauen Himmel. Das Wanderparadies Chiemgauer Alpen ist »gesegnet« mit einer großen Zahl an einladenden und gastlichen Hütten und Häusern, die einem die Entscheidung manchmal schwer machen, ob man bleiben oder weiter auf die Gipfel gehen soll.

Bergtouren rund um die Reiter Alpe, Wanderungen am Samerberg, sowie sonnige Frühjahrstouren im Chiemgau.

Tutzinger Hütte

Mit den Lockerungen für Gastronomie und Beherbergungsbetriebe dürfen auch viele Alpenvereinshütten wieder ihren Betrieb aufnehmen. Wir geben einen Überblick über die geöffneten Hütten in Bayerns Bergen.  weiter >

Spitzstein-Gipfel mit Kreuz und Kapelle

Neu! Wir veröffentlichen hier regelmäßig die "mountix Tour des Monats". Den Anfang macht mountix-User Johann Heinrich mit seiner ganz persönlichen Spitzstein-Runde.
  weiter >

Bundesumweltministerin Hendricks wartet auf Antwort aus Bayern und warnt davor, das Ansehen der Bundesrepublik für eine Skischaukel auf’s Spiel zu setzen weiter >

Abendstimmung am Gipfel der Hörndlwand

Zumindest was die Prominenz betrifft, steht die Hörndlwand oberhalb des Förchensee und südlich von Ruhpolding der Kampenwand in nichts nach. Dennoch finden sich hier weit weniger Wanderer ein als an dem bekannteren der Chiemgauer Gipfel. Eine Bergtour mit Kraxeleinlage auf die Hörndlwand.  weiter >

Frühlingswiese im Inntal, auf dem Weg zur Wasserwand

Im Inntal, am Rande der Chiemgauer Alpen startet die Bergtour auf den Gipfel der markanten Wasserwand, dem Hausberg des Ortes Nussdorf. Oben angekommen, bietet sich bei guter Sicht ein einmaliger Blick auf das Inntal. weiter >

Kofel Gipfelkreuz

Wie der dicke Kopf eines Riesen erhebt sich der Kofel über Oberammergau in den Chiemgauer Alpen. Sein felsiges Antlitz ist fester Bestandteil des Ortsbildes und bietet mit wenig Schwierigkeit und Zeitaufwand eine schöne Bergtour. weiter >

Das Hochgernhaus, von dem man einen fantastischen Blick zum Kaisergebirge hat

Über der Waldgrenze wird diese beliebte Wanderung zum Hochgern landschaftlich sehr eindrucksvoll, und am Gipfel brilliert der Berg mit einer Rundumsicht, die ihresgleichen sucht. Vor allem das Kaisergebirge schiebt sich imposant ins Panorama. Ideal für die Rast: das ganzjährig bewirtschaftete Hochgernhaus. weiter >

Macht seinem Namen alle Ehre: die bugartige Felsnase des Dampfschiffs im Chiemgau

Wandern im Chiemgau. Der Chiemgau bietet einige wunderbare Frühjahrstouren, um sich schon einmal für den Sommer aufzuwärmen. Sogar ein wenig Felskontakt ist an den Gipfeln mit dabei. Von Christian Mayerhofer und Monika Hippe weiter >