Am Höhenweg Simplon-Süd mit Blick auf das vergletscherte Fletschhorn

Passstraßen sind praktisch für alle, die gerne von einem hoch gelegenen Ausgangspunkt starten. Denn Postautos und Busse bieten Wanderern eine willkommene "Aufsteigshilfe", und so kann die Tour gleich mit einer sagenhaften Aussicht beginnen. Die zehn schönsten Touren an Passstraßen in den Alpen! weiter >

Legendär: die 24 Haarnadelkurven an der Südrampe des Gotthardpasses im Val Tremola, dem »Tal des Zitterns«

Pässe verbinden Täler und Alpenländer, weil der niedrigste Punkt einer Gebirgskette meist den leichtesten Übergang darstellt. Für Bergsteiger wiederum bedeutet ein Pass einen hoch gelegenen Ausgangspunkt für die Tour. weiter >

Gletschersee mit Hohem Rad

Obwohl‘s zum Dreitausender nicht ganz reicht, liegt seine Beliebtheit am ebenso hochgelegenen Ausgangspunkt wie an der faszinierenden Silvretta-Schau, die man vom Gipfel genießt. Ein weiterer Pluspunkt: Die Tour lässt sich als abwechslungsreiche Runde durchführen. weiter >